Feine Linzer Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

meine Variante

Durchschnittliche Bewertung: 2.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 12.10.2006



Zutaten

für
150 g Butter
150 g Zucker
2 Ei(er)
100 g Mandel(n), fein gerieben
1 Pck. Vanillezucker
1 Flasche Aroma (Zitronenaroma)
180 g Mehl
½ Pck. Backpulver
Marmelade, Ribiselmarmelade (rote Johannisbeeren)
Ei(er), zum Bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Butter und Zucker fein rühren, dann die Eier, Mandel, Vanillezucker und Zitronenaroma nach und nach zugeben. Zum Schluss das Mehl, welches mit dem Backpulver gut vermischt wurde. 2/3 des Teiges in die Form geben, mit Marmelade bestreichen und von dem Rest des Teiges ein Gitter legen. Mit Ei bestreichen und bei mittelmäßiger Hitze backen, bis der Kuchen goldgelb ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

amaliaxi

Also, da Linzertorte bei uns sehr beliebt ist, habe ich dieses Rezept ausprobiert. Uns hat es geschmeckt , unseren Gaesten auch! Vielen Dank fuer das Rezept, Amalia

05.04.2007 16:58
Antworten
Marita87

Hallo, ich möchte nicht dreist klingen, aber bist du dir sicher, dass das eine Linzertorte ist? Ich kenne Linzertorten dunkel und fest, diese allerdings ist bröselig, weiß und schmeckt nach Zitrone. Außerdem ist der Teig so matschig, dass ich ihn kaum ordentlich in der Form verteilen konnte. Ich würde mich sehr über Verbesserungstipps freuen, weil ich Linzertorte, bis heute, sehr gerne gegessen habe. Grüße, Marita

13.02.2007 18:53
Antworten
alina1st

Hallo!! Dieses Jahr habe ich mal dein rezept für Linzer genommen- allerdings habe ich dabei alle Zutaten (bis auf das ei) um 1/3 erhöht, damit ich sie in einer größeren Form backen konnte. Am ersten Tag war sie wie für Linzer typisch noch etwas "bröselig", aber nachdem sie nun einige Tage scön durchziehen durfte, ist sie soooo aromatisch und sooo saftig! lg alina

12.10.2006 10:50
Antworten