Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.04.2016
gespeichert: 23 (1)*
gedruckt: 443 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Brötchen vom Vortag, am besten noch vom Vorvortag
250 ml Milch
Zwiebel(n)
1 Topf Petersilie
1 TL Butter
Ei(er)
1 EL Mehl
  Salz
1 große Möhre(n) oder zwei kleine
Knoblauchzehe(n)
2 EL Senf
1 EL Butterschmalz
1 EL Tomatenmark
350 ml Gemüsebrühe
1 kg Schweinebraten
100 ml Sahne
  Muskat
1 kleine Chilischote(n), getrocknet
1/2 Bund Schnittlauch

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Einen großen Topf bei mittlerer Hitze vorwärmen. Schweinebraten von allen Seiten pfeffern und salzen. Butterschmalz im Topf schmelzen und Braten bei hoher Hitze von allen Seiten anbraten.

4 Zwiebeln schälen und grob würfeln. Möhre waschen, vierteln und in kleine Stücke schneiden.
Knoblauch schälen und ebenfalls grob würfeln.

Braten aus dem Topf nehmen und Möhren im Bratfett andünsten.Nach ca. 1 Minute die Zwiebeln zugeben und mit andünsten. Nach ca. 4 Minuten den Knoblauch und die Chili zugeben. Nach weiteren 3 Minuten das Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen. Den Braten wieder in den Topf geben, das Gemüse drumherum verteilen und mit der Brühe ablöschen. Ein wenig Gemüse auf den Braten legen, damit er nicht austrocknet. Das Ganze ca. 1 1/2 Stunden bei geringer Hitze köcheln. Nach der Hälfte der Zeit das Fleisch umdrehen.

Für die Semmelknödel die Brötchen in schmale Streifen schneiden. In eine große Schüssel geben. Muskat, 2 EL Mehl und Pfeffer dazugeben. Milch erhitzen - nicht kochen. Heiße Milch über die Brötchen gießen und ziehen lassen.

1 Zwiebel fein würfeln, Petersilie abzupfen und grob hacken. Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden. Butter in der Pfanne zerlassen. Zwiebel anschwitzen und dann die Petersilie und den Schnittlauch zugeben und kurz mit anschwitzen. Pfanne vom Herd nehmen und in die Brötchenmasse geben. 3 Eier ebenfalls zu der Masse geben. Nun durchkneten. Mit feuchten Händen gleichmäßige Knödel formen (ca. 8). In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel reingeben. Bei schwacher Hitze 20 Minuten ziehen lassen.

Braten aus dem Topf nehmen und in Alufolie beiseitestellen. Sahne in die Soße geben und aufkochen. Senf dazugeben und köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Knödel aus dem Wasser heben. Fleisch aufschneiden und anrichten.