Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.04.2016
gespeichert: 50 (1)*
gedruckt: 599 (11)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.03.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Süßkartoffel(n)
700 ml Wasser
50 g Butter
4 EL Honig
1/2 TL Salz
Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
1 TL Kreuzkümmel (Kreuzkümmelsamen)
1 TL Koriandersamen
1 EL Tomatenmark
400 g Tomate(n), gehackt, aus der Dose
1 TL Zucker
1 1/2 TL Kreuzkümmelpulver
  Salz
  Pfeffer
100 g Babyspinat
1 Dose/n Kichererbsen, 265 g
100 g Sahnejoghurt, griechisch
1 Zehe/n Knoblauch
Zitrone(n), Bio
3 EL Olivenöl
1/2 Bund Minze
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Süßkartoffeln schälen und in 2,5 cm dicke Scheiben schneiden. In einen breiten Topf geben und mit Wasser, der Butter und dem Honig zum Kochen bringen. Dann herunterschalten und 35 - 40 Minuten im offenen Topf köcheln lassen, bis die Süßkartoffeln gar sind und der Großteil der Flüssigkeit verdampft ist. Nach der Hälfte der Garzeit wenden, damit die gleichmäßig bräunen.

Inzwischen die Zwiebel fein hacken. Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit den Kreuzkümmelsamen und dem Koriandersamen acht Minuten goldbraun anbraten. Tomatenmark unterrühren und kurz mitbraten. Dosentomaten, Zucker und gemahlenen Kreuzkümmel hinzufügen und nochmals etwa fünf Minuten erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kichererbsen aus der Dose gut abbrausen, spülen und abtropfen lassen. Den Spinat waschen. Den Spinat und die Kichererbsen unter die Tomatensoße mischen und weitere fünf Minuten erhitzen. Nochmals abschmecken.

Für den Joghurtdip Sahnejoghurt, zerkleinerten Knoblauch, Zitronenschale und Minze und etwas Olivenöl in einer Schüssel vermischen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Alles zusammen anrichten und servieren.