einfach
Europa
fettarm
Frühling
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Schnell
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Linguine mit Paprikasugo

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 19.04.2016



Zutaten

für
3 Paprikaschote(n)
3 m.-große Tomate(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL, gehäuft Petersilie
1 EL Basilikum
1 EL Olivenöl
250 g Linguine
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Paprika waschen und bei 180 Grad 30 - 40 Minuten grillen. Die Paprika aus dem Ofen nehmen und pellen, du wirst sehen die lassen sich sehr leicht pellen. Ein X am unteren Teil der Tomaten schneiden und 20 Sekunden im kochenden Wasser blanchieren. Dann die Haut abziehen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Die gestückelten Tomaten und die klein geschnittene Paprika in die Pfanne geben. Die Knoblauchzehe sehr fein hacken und zu den Tomaten geben. Alles ca. 2 - 3 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen und letztendlich die Tomaten und die Paprika mit einem Mixstab pürieren.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen. Die Petersilie und den Basilikum hacken und hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lortodigio

Danke! Es freut mich dass es dir gelungen ist. Bandnudeln geht auch :)))

18.06.2017 21:17
Antworten
Tonteria

Hi, ich hab dein Rezept gerade nach gekocht und es schmeckt phantastisch. Ich hatte nur Bandnudeln genommen. Also Kompliment :)

09.06.2017 22:41
Antworten