Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.04.2016
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 311 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.02.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Fischfilet(s), weiß z.B. Seelachs oder Dorsch
9 m.-große Kartoffel(n)
1 Kopf Spitzkohl
Zitrone(n)
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
5 Blätter Bärlauch
1/2 Becher Schmand
300 ml Naturjoghurt, 3,5 % Fett
1 Spritzer Olivenöl
 etwas Margarine (Rama)
 etwas Butterschmalz
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer, weißer
1 TL Kümmel
1 Prise(n) Schwarzkümmel
 etwas Mehl zum Mehlieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pellkartoffeln in gesalzenem Wasser kochen. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken.
Etwas Rama in einer hohen Pfanne zergehen lassen. Die Zwiebeln glasig dünsten, den Knoblauch hinzufügen.

In der Zwischenzeit den Spitzkohl halbieren, vierteln, den Strunk entfernen, ggf. achteln und in Streifen schneiden, waschen und in die Zwiebel-Knoblauch-Mischung geben. Einen fingerbreit Wasser einfüllen. Mit Salz, weißem Pfeffer, Kümmel und Schwarzkümmel würzen. Den Deckel drauf legen und auf mittlerer Hitze dünsten, darauf achten, dass der Spitzkohl nicht anbrennt. Ab und zu umrühren, bis zur gewünschten Bissfestigkeit köcheln lassen. Bei uns waren es ca. 20 Minuten.

Unterdessen den Bärlauch-Dip vorbereiten. Den Joghurt mit dem Schmand vermischen, einen Spritzer Olivenöl und einen Spritzer Zitronensaft dazugeben. Mit Salz und weißem Pfeffer würzen. Den Bärlauch fein hacken oder mit der Kräuterschere fein schneiden und unterrühren, wer mag, kann es auch leicht pürieren, habe ich nicht gemacht, wird aber bestimmt schön grün.

Die Fischfilets waschen und trocken tupfen. In einer anderen Pfanne Butterschmalz sehr heiß werden lassen. Die Filets mit Salz und weißem Pfeffer würzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. In Mehl wenden und in der heißen Pfanne ca. 5 Minuten auf jeder Seite braten.

Gut könnte ich mir auch vor dem Einfüllen des Spitzkohls das Ablöschen der Zwiebeln mit etwas Weißwein vorstellen.