Vegetarisch
Backen
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Bulgur-Spitzpaprika

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 01.04.2016



Zutaten

für
4 Spitzpaprika
80 g Bulgur
40 g Oliven
200 g Feta-Käse
2 EL Kräuter, italienische
3 Zehe/n Knoblauch
5 EL Olivenöl
1 Schalotte(n)
400 g Tomate(n), gehackt
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Koch-/Backzeit ca. 35 Min. Gesamtzeit ca. 50 Min.
Den Stiel der Spitzpaprika abschneiden und die Kerne entfernen und gut auswaschen.

Den Bulgur nach Packungsanweisung zubereiten und anschließend beiseite stellen.

Nun den Fetakäse auseinander bröseln und in eine Schüssel geben. Oliven und Knoblauch klein schneiden und zusammen mit dem Olivenöl, Fetakäse und italienische Kräuter unter den Bulgur heben. Nach Bedarf noch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Danach die Paprika mit dem zubereiteten Bulgur füllen und in eine Auflaufform geben. Damit die Paprika nicht anbrennt, solltet Ihr die Form noch mit etwas Öl auspinseln.

Die Schalotte in feine Würfel schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten und die Tomaten hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen und für ca. 3 - 4 Minuten leicht weiter köcheln lassen.

Die Tomaten aus der Pfanne über die Paprika geben und im Ofen für ca. 35 Minuten bei 170 °C zugedeckt garen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lülü

Super lecker! Habe das Gericht jetzt zwei Wochenenden hinter einander gegessen. Hab statt Spitzpaprika normale Paprika verwendet nur eben kleiner. Volle 5 Sterne von mir ❤

26.03.2019 10:54
Antworten
MM-FF

Hallo, ich habe das Rezept heute ausprobiert, und ich muss sagen: super super lecker!!!!!!! Mache ich sicherlich bald mal wieder. Genialer Geschmack.

09.04.2016 20:18
Antworten