Bärlauch-Kartoffel-Suppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (55 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 01.04.2016 595 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 große Kartoffel(n)
1 Stück(e) Knollensellerie, ca. 50g
50 g Bärlauch
500 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne, oder Sojasahne
1 EL Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
595
Eiweiß
16,26 g
Fett
32,33 g
Kohlenhydr.
57,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zwiebeln, Sellerie und Kartoffeln klein schneiden und in etwas Olivenöl andünsten.

Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Anschließend mit Gemüsebrühe auffüllen und gar kochen.

Wenn die Kartoffeln gar sind, mit Sahne auffüllen, den Bärlauch klein schneiden, dazugeben und alles pürieren.

Servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

garten-gerd

Hallo, Michael ! Einfach und einfach nur lecker. Ich habe zwar noch ein paar in Scheibchen geschnittene und angebratene Wiener Würstchen als Einlage dazugegeben, ansonsten aber alles andere genau nach Rezept zubereitet. Hat uns hervorragend gemundet. Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

22.04.2022 18:36
Antworten
mrxxxtrinity

Ich habe statt zwei sechs Kartoffeln genommen und angebratenen grünen Spargel in die Suppe getan. War wirklich gut!

22.05.2021 12:42
Antworten
Oeli0815

Sehr lecker. Danke für das tolle Rezept.

21.04.2021 10:52
Antworten
schlauermatz

Eine super leckere, feine Suppe. Für mein Geschmack die richtige Konsistenz, denn oft sind mir die Suppen zu dick. Habe anstatt Knollensellerie Petersilienwurzel genommen und mit gerösteten Kürbiskernen serviert. Leider ging mein ganzer Bärlauch im Garten dabei drauf, aber das war's wert. Danke für dies tolle, einfache Rezept. Gruß Sabine

20.04.2021 21:59
Antworten
momanita

Leckere, schnell gemachte Suppe, schmeckt auch ohne Sellerie!

20.04.2021 20:45
Antworten
forggy

Hallo Biokoch,habe deine tolle Suppe nach gekocht,meinem Mann und mir hat es sehr gut geschmeckt. Habe auch etwas zitronensaft und Krabben dazu .Wird es öfters geben. LG forggy

25.04.2017 15:08
Antworten
Itak84

Vielen Dank für das einfache und köstliche Rezept. Habe ich direkt ins Kochbuch übernommen.

02.05.2016 12:09
Antworten
vussilila

Hallo! Ich habe diese Suppe gestern gekocht und sie hat uns sehr gut geschmeckt. Da ich sie als Hauptgericht nutzen wollte, habe ich etwas mehr Kartoffeln zugegeben. Die Suppe hat super nach Bärlauch geschmeckt und wird definitiv wieder gekocht! Zur Abrundung habe ich zum Schluss noch einen Schuss Zitronensaft hinzugegeben, um noch einen Hauch Säure/Frische zu erreichen. Aufgewärmt schmeckte sie auch noch gut, allerdings nicht so intensiv nach Bärlauch. Vielen Dank für das schöne Rezept! LG Vussilila

13.04.2016 09:28
Antworten
Harzdame

Hallo! Heute Mittag gab es bei uns diese Suppe. Sie hat uns gut geschmeckt, wenn auch nicht nach Bärlauch, sondern nach Sellerie. Obwohl ich mich genau ans Rezept gehalten habe. Zwecks Kaloriensparen habe ich statt Sahne Milch und Frischkäse genommen. Liebe Grüße! Harzdame

12.04.2016 15:38
Antworten
Resi90

Schnelle Zubereitung, und wirklich lecker! vielen Dank für das Rezept!

12.04.2016 09:49
Antworten