Chocolate Babka


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Hefezopf mit Schokoladenfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (47 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 01.04.2016 3263 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

15 g Frischhefe, (1/3 Würfel)
290 g Mehl
40 g Zucker
1 EL Zucker
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)
60 ml Milch, lauwarme
70 g Butter

Für die Füllung:

70 g Schokolade, dunkel, (70 % Kakaoanteil)
50 g Butter
25 g Puderzucker
2 EL Kakaopulver
50 g Haselnüsse, blanchiert und grob gehackt
1 EL Zucker, brauner

Nährwerte pro Portion

kcal
3263
Eiweiß
67,28 g
Fett
173,98 g
Kohlenhydr.
354,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Für den Teig die Hefe eine Tasse bröckeln und mit 1 EL Zucker unter Rühren auflösen. Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Die Eier verquirlen und mit Milch und Hefe dazugeben und verkneten. Weiche Butter hinzufügen und alles für ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen, glatten Teig verkneten. Die Schüssel abdecken und den Hefeteig für ca. 1 Stunde auf die doppelte Menge aufgehen lassen.

Für die Füllung die Schokolade klein hacken, mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker und Kakao verrühren. Die Haselnüsse trocken in einer Pfanne anrösten. 1 EL braunen Zucker hinzufügen und leicht karamellisieren lassen.

Die Kastenform mit weicher Butter einfetten. Den Hefeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 25 x 35 cm großem Rechteck ausrollen. Die Schokoladenfüllung gleichmäßig auf dem Teig verstreichen und dabei einen ca. 1,5 cm großen Rand frei lassen. Die karamellisierten Nüsse darüber streuen.

Das Rechteck von der schmalen Seite her eng und gleichmäßig aufrollen. Die Teilrolle mit einem scharfen Messer längs halbieren. Die Teigenden zusammennehmen und die beiden Stränge vorsichtig miteinander verwirbeln, die Schnittflächen sollten dabei nach oben zeigen. Die verschlungene Teigrolle in die Kastenform geben und zugedeckt für 1 Stunde gehen lassen.

Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Schokoladen-Babka für ca. 30 - 35 Minuten backen. Sollte der Hefezopf während des Backens zu dunkel werden, die Oberfläche nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken. Den Babka anschließend abkühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anilein10

Wo finde ich das Video?

25.03.2023 10:03
Antworten
rjs72

Heute zum wiederholten Male gebacken. Als Füllung verwende ich Haselnusscreme, geh. Haselnüsse und Schokodrops. Warm ein Genuss. Da wir nur zu zweit sind, werden die Reste portionsweise eingefroren und in der Mikrowelle aufgetaut. Schmeckt dann lauwarm wie frisch gebacken.

19.02.2023 19:45
Antworten
Campgöre

Wir haben heute den Kuchen im Dutch Oven gebacken. Nach etwa 45 Minuten war er fertig und war wirklich lecker. Backen geht also auch unterwegs. Nächstes mal würde ich die Schokomasse etwas dünnflüssiger machen, dann lässt sie sich besser verteilen.

17.06.2022 17:41
Antworten
_lecker_

Die Hefe löst sich im Zucker nach kurzem Rühren auf probiere es einmal. Das geht ganz ohne Flüssigkeit etc.

14.06.2022 10:04
Antworten
SarahLH

Ich verstehe leider den ersten Satz des Rezeptes nicht. Wie kann man denn Hefe in Zucker auflösen und sogar rühren? Da fehlt doch offensichtlich irgend eine Angabe?

21.04.2022 21:15
Antworten
Kerry07

Hat gut geklappt und war einfach nachzubacken. Für das "längs Durchschneiden" der Teigrollen etc. war das Video echt hilfreich, ansonsten bevorzuge ich eigentlich geschriebene Rezepte. Danke!

27.04.2016 16:35
Antworten
räuber-tochter

Alles Klar! Danke für deine Antwort, Doris! LG

16.04.2016 09:39
Antworten
räuber-tochter

Hallo, eine Frage zu dem Namen: was heisst eigentlich "Babka"? Lg

15.04.2016 13:16
Antworten
MrsFlury

Hallo Der Name "Babka" kommt aus dem polnischen und bedeutet Napfkuchen. liebe Grüsse Doris

15.04.2016 22:50
Antworten
birgitfings

"Babka" ist russisch und heißt Oma oder Großmutter

22.12.2021 15:55
Antworten