Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.03.2016
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 265 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.10.2005
14.000 Beiträge (ø2,81/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1/4 Kopf Weißkohl
Paprikaschote(n), rot
1/4 Knolle/n Sellerie
Karotte(n)
Zwiebel(n)
Essiggurke(n)
2 EL Sonnenblumenöl
  Für den Sud:
250 ml Gemüsebrühe, kräftig
2 EL Obstessig
1 EL Zucker
1 TL Pfeffer (Kräuterpfeffer)
1/2 TL Salz
1 TL Gewürzmischung (Gurkengewürz)
  Für die Garnitur:
 n. B. Petersilie, Kresse oder Frühlingszwiebeln

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Weißkraut in feine Streifen hobeln. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Den Sellerie schälen und in kleine Stifte hobeln, das geht gut auf dem Gemüsehobel. Die Karotten schälen und in feine Stifte hobeln. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Essiggurken halbieren, in feine Streifen oder Stifte schneiden und zunächst beiseite stellen, sie kommen erst ganz zum Schluss zum Einsatz.

Für den Sud alle Zutaten in einem Topf aufkochen, dann die Temperatur herunterschalten, das Gemüse, außer den Essiggurken, dazugeben und ca. 10 - 15 Minuten darin ziehen lassen.

Anschließend das Gemüse über einem Sieb abschütten und in eine Schüssel geben. Jetzt die Gurkenstreifen daruntermischen und das Öl dazugeben. Alles vorsichtig miteinander vermischen, ggf. nochmal nachwürzen und den Salat weitere 10 - 15 Minuten ziehen lassen.

Vor dem Anrichten nach Wunsch mit etwas Petersilie, Kresse oder ein paar Frühlingszwiebelröllchen garnieren.

Der Salat passt sehr gut zu Gegrilltem, zu Kartoffel- oder Nudelaufläufen.