Backen
Europa
Fingerfood
Kinder
Kuchen
Ostern
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegane Hefeküken für Ostern

ergibt acht süße Vögelchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.03.2016



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

325 g Mehl
½ Würfel Frischhefe
125 ml Hafermilch (Haferdrink)
40 g Margarine, z. B. Alsan, vegan
50 g Zucker
etwas Kochsahne, z. B. Soja cuisine, zum Bestreichen

Für die Dekoration:

16 Schokotröpfchen, zartbitter
150 g Puderzucker, gesiebt
etwas Wasser, ca. 2 EL
n. B. Lebensmittelfarbe, gelb, vegan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Für den Hefeteig das Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit den Fingern eine kleine Mulde in die Mitte drücken. Nun die Hafermilch leicht erwärmen, die Frischhefe darin auflösen und in die Mulde gießen. Zucker und Alsan hinzugeben und alles zu einem homogenen Teig verkneten, der sich vom Schüsselrand löst.

Den Hefeteig zu einer Kugel formen und mit einer Schere oben leicht kreuzweise einschneiden. Zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Nun den aufgegangenen Hefeteig noch einmal gut durchkneten und in acht gleich große Stücke teilen (ca. 70 g pro Stück). Die Teigstücke auf die Länge von etwas mehr als zwei Handflächen rollen und daraus Knoten formen. Jeweils aus dem oberen Endstück einen spitzen Schnabel modellieren und die unteren Endstücke ca. vier Mal leicht einschneiden, um Schwänzchen zu formen.

Zum Schluss die Hefeküken mit Soja cuisine bepinseln und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C ca. 20 Minuten ausbacken.

Den Puderzucker mit ca. 2 EL Wasser vermischen, bis der Zuckerguss die gewünschte Konsistenz hat und nach Belieben gelb einfärben.

Den ausgekühlten Hefeküken die Schokotröpfchenaugen mit etwas Zuckerguss ankleben und die Küken leicht mit Zuckerguss bestreichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ma-vie-vegan

Hallo Iiliith, es freut mich sehr, dass dir die Osterküken geschmeckt haben! Auch wenn es eher Schneckchen geworden sind ;-) Eigentlich ist es nur ein einfacher Knoten, wie der erste Schritt beim Schuhe binden. Aufgrund der Dicke des Teiges liegt der Knoten nicht flach auf und ein Ende ist automatisch oben: daraus kann man dann das Köpfchen formen und aus dem unteren Ende das Schwänzchen. Ich arbeite aber schon an einer SFS Anleitung zum besseren Verständnis :-) DANKE für Dein liebes Feedback! Ich wünsche Dir wunderschöne Ostern! LG Ma vie

30.03.2018 13:04
Antworten
liliith

Sehr einfach und lecker! Nur leider habe ich die Form nicht hinbekommen 😅 Gab dafür Schnecken, Brezeln und Zöpfe. Liebe Grüße

30.03.2018 10:44
Antworten