Preiselbeertorte


Rezept speichern  Speichern

einfach mit Schokoboden und Joghurtcreme

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 29.03.2016 240 kcal



Zutaten

für
125 g Butter, oder Margarine, weich
125 g Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
etwas Bittermandelaroma
2 m.-große Ei(er)
200 g Weizenmehl Type 405
7 g Backpulver
2 TL, gestr. Kakaopulver
4 EL, gestr. Milch

Für den Belag:

1 Glas Preiselbeeren, angedickt, 370 ml
5 Blatt Gelatine, weiß
300 g Vollmilchjoghurt, 3,5 %
200 g Schlagsahne
50 g Zucker
1 Pkt. Zitronenschale, abgerieben, 6 g

Für die Dekoration:

150 g Schlagsahne
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 10 Minuten
Eine 26 cm Springform einfetten.
Aus Butter, Zucker, Aromen, Eiern, Mehl, Kakao und Backpulver einen Rührteig bereiten und in die Form füllen. Ca. 100 g angedickte Preiselbeeren mit einem Teelöffel als kleine Häufchen auf den Teig geben. Im vorgeheizten Backofen bei 150 °C Umluft (E-Herd 175 °C, Gas Stufe 2), Mittelschiene, ca. 30 Minuten backen. Kuchen in der Form auskühlen lassen.

Den Kuchenboden dann auf eine Tortenplatte setzen, Tortenring anlegen.
200 g angedickte Preiselbeeren pürieren. Den Joghurt mit der pürierten Preiselbeermasse verrühren. Die Gelatineblätter im warmen Wasserbad auflösen mit 2 - 3 EL Joghurt-Preiselbeermasse verrühren und in die gesamte Joghurtcreme rühren. Kalt stellen, bis die Creme anfängt zu gelieren. 200 g steif geschlagene Sahne unterheben. Die Füllung auf dem Kuchenboden glatt verstreichen. Zum Festwerden kühl stellen. Die Torte mit 150 g steif geschlagener Sahne verzieren.

Anstelle des Bittermandelaromas einen Teil der Milch durch Amaretto ersetzen, evtl. dann den Zucker leicht reduzieren.

Die Torte ergibt 12 normal große Stücke.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, freut mich, dass du diese einfache Torte ausprobiert hast und danke für deine Rückmeldung. Ja, Bittermandelgeschmack mag nicht jeder, kann weggelassen werden. Der Boden ist natürlich etwas fester, da es kein Biskuitteig ist sondern ein lockerer Rührteig. Auch da sind die Geschmäcker verschieden. LG, Angelika

29.03.2017 17:06
Antworten
Java

Ich habe mich mal an deinen Kuchen rangetraut. Von der Zubereitung her, ganz einfach. Geschmacklich war es auch okay und ist definitiv mal etwas anderes. Der Boden war mir allerdings etwas zu fest und beim nächsten Mal, lasse ich das Bittermandelaroma weg. Hat meiner Meinung nach, nicht so gut mit den Preiselbeeren harmoniert. Als Garnitur habe ich Schokoblumen genommen.

29.03.2017 14:38
Antworten