Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.04.2016
gespeichert: 21 (1)*
gedruckt: 293 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.05.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
 g iglo Rahmspinat mit Blubb
Ei(er)
30 g Parmesan, gerieben
100 g Crème fraîche
Kartoffel(n), gekocht, ca. 200 g
30 g Gouda, gerieben
  Salz
  Pfeffer
1 Prise(n) Muskat

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den iglo Rahmspinat nach Packungsanweisung zubereiten und abkühlen lassen.

Zwei ganze Eier unterquirlen. Mit Muskat, Pfeffer und Salz nachwürzen und in ofenfeste Weckgläser füllen.

Ein tiefes Backblech mit Wasser füllen und die Gläser in das Wasserbad stellen. Bei 180 Grad im Ofen so lange garen, bis die Rahmspinat-Eimassse gestockt ist. Dies dauert etwa 20 - 30 Minuten.

Währenddessen die gekochten Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Ein Ei mit dem Parmesan, dem Gouda und der Crème fraîche verquirlen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

Die gestockte Rahmspinat-Eimasse mit einer Schicht Kartoffelscheiben belegen und die Eier-Käsemasse auf die Kartoffelscheiben geben. Bis etwa 1 cm unter den Glasrand abwechselnd aufschichten.

Nun weitere 15 Minuten bei 200 Grad backen, bis das Soufflé eine goldgelbe Kruste bekommt.

Das Rahmspinat-Kartoffel-Soufflé ist eine tolle vegetarische Vorspeise und passt auch als Beilage hervorragend zu Fleisch und Fisch.