Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.04.2016
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 95 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.03.2008
10 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 Stange/n Lauch
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Schalotte(n)
200 g Rinderhackfleisch (kann man auch weg lassen)
100 g Ananas
Knoblauchzehe(n)
1 Schuss Weißwein
100 g Frischkäse
  Currypulver
  Cayennepfeffer
  Chiliflocken
  Salz und Pfeffer
 n. B. Brühe
  Fett zum Braten, am besten Butter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln und den Knoblauch am besten in Butter anbraten und dann das Hackfleisch zufügen und krümelig braten. Man kann das als vegetarische Variante auch weglassen. Dann füge ich den Lauch hinzu und brate auch diesen kurz mit. Das wird dann abgelöscht mit Weißwein (am besten Riesling) und dann wird mit Brühe aufgegossen und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Bei zugedecktem Deckel auf kleiner Flamme dann ca. 15 min köcheln lassen. Anschließend kurz pürieren und den Frischkäse und die Ananas hinzufügen.

Ich persönlich püriere nur kurz, sodass noch Stückchen bleiben. Auch weil die Ananas in Stücken bleibt. Ohne pürieren ist es mir nicht sämig genug. Zum Schluss noch mit Curry, Chiliflocken oder Cayennepfeffer abschmecken.

Dazu passt frisches Baguette oder Ciabatta. Man kann das Rezept auch gut für mehrere vorbereiten. Durchgezogen schmeckt die Suppe noch besser!