Pesto-Blätterteigschnecken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (57 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 11.01.2002 405 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig, frisch, eckig
3 EL Pesto
1 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
405
Eiweiß
5,70 g
Fett
31,83 g
Kohlenhydr.
21,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Blätterteigboden großflächig mit Pesto bestreichen, dabei an einer langen Seite etwa 1 cm breit einen Rand stehen lassen. Das Ei verquirlen. Den freigelassenen Rand mit verquirltem Ei bestreichen. Von der bestrichenen langen Seite her aufrollen und etwas festdrücken. Die Rolle rundum mit verquirltem Ei bestreichen und in etwa 1 cm dicke Scheiben (Mini-Schnecken) schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Im heißen Backofen bei etwa 225 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten goldgelb backen.

Besonders geeignet für ein Buffet mit Fingerfood. Passt als optischer und kulinarischer Blickfang auf einen Vorspeisenteller oder anstelle von Croutons zum Salat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MaryScones

Vergessen: mit Wasser bestreichen tut's auch. Das wird dann nicht zu dunkel.

09.02.2020 11:08
Antworten
MaryScones

Hallo, hatte noch Pecorino und letzte Woche das PESTO TRICOLORE als Geschenk für eine Italienerin gemacht. Beides für dieses Rezept verwendet, da noch viel übrig war. Pizzateig verwendet, nach 20 Min. fertig. Oberlecker!

09.02.2020 11:07
Antworten
Babybel93

Sehr lecker! Ich habe die Kommentare beherzigt und noch etwas Feta drauf gebröselt, das Ei habe ich ganz weg gelassen. Außerdem waren die Schnecken bei 200 Grad zwischen 15 und 20 Minuten im Ofen. Perfektes Ergebnis! Foto ist unterwegs!

02.01.2019 17:00
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe 3 Varianten gemacht: 1. Tomatenpesto mit einem Glas ingelegten Artischocken 2. Tomatenpesto mit einer Dose Thunfisch 3. Basilikumpesto mit Mozarella. Diese Variante ist durch den Mozzarella etwas ausgelaufen, war aber sehr lecker Vielen Dank für die tolle Idee mit dem Pesto! LG Badegast

30.12.2016 07:53
Antworten
Becci87

Ich habe mich an das Originalrezept gehalten. Sie schmecken lecker aber es fehlt noch das gewisse Extra. Vielleicht nehme ich beim nächsten Mal eine der Ideen aus den Kommentaren auf und mache noch Schafskäse oder getrocknete Tomaten rein.

11.05.2016 13:50
Antworten
ully56

hallo, ich streue immer noch 3 el feingeriebenen frischen parmesan auf das pesto, das ei lasse ich ganz weg und die schnecken werden durch den parmesan auch schön hellbraun und knusprig. außerdem habe ich auch schon pesto rosso oder auch pesto nero genommen, schmeckt beides sehr gut mit parmesan:-) lieben gruß ully

06.02.2004 18:26
Antworten
R.A.A.L.

Super lecker !!! Habe die Pesto auch selber gemacht (Schafskäse, Tomaten, Konfi, Oliven und Öl)

06.02.2004 08:36
Antworten
Poll

Habe ich im Sommer öfter gemacht, kam bei meinen Gästen sehr gut an.. leider immer zu wenig gehabt. In Liebe...

22.09.2003 10:31
Antworten
Aurora

Das mit den fein gehackten getrockneten Tomaten kann ich mir sehr gut vorstellen. Das wird auf jeden Fall ausprobiert. Danke für die Anregung. Liebe Grüße Aurora

20.08.2003 22:56
Antworten
traube

Lecker und schnell gemacht! Ich habe noch fein gehackte getrocknete Tomaten (in Öl) dazugegeben. Macht sich ganz prima dazu! Besten Gruß Traube

01.08.2003 23:44
Antworten