Fjordforellenfilet aus dem Smoker oder Kugelgrill


Rezept speichern  Speichern

einfach und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 04.04.2016



Zutaten

für
1 kg Fischfilet(s) (Fjordforellenfilet) mit Haut
Salzwasser (3 EL Salz pro Liter Wasser)
1 EL Pfeffer, bunter, grob gemahlen
etwas Zitronensaft
2 Handvoll Räucherchips (Kirsche)
Fett für den Grillrost

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Das Fjordforellenfilet 15 min. in Salzwasser (3 EL Salz auf 1 Liter Wasser) einlegen. Dieses Einlegen verhindert, dass beim Garen des Fisches zu schnell Eiweiß austritt und die Farbe des Fleisches schön erhalten bleibt.

Das Fjordforellenfilet trocken tupfen und in gleich große Teile schneiden (4 Teile je nach Größe des Filets). Anschließend das Filet mit Zitronensaft beträufeln und den groben Pfeffer über dem Fischfilet verteilen. Der Fisch ist nun vorbereitet.

Den Smoker oder Kugelgrill auf mind. 80 °C vorheizen. Den Grillrost einfetten und die Fischfilets mit der Hautseite auf den Grill legen (indirekte Hitze).

Die gewässerten Räucherchips in die Glut geben und den Deckel des Grills schließen. Darauf achten, dass die Temperatur während des Räucherns zwischen 80 –100 °C gehalten wird.

Nach ca. 15 Min. die Temperatur auf 120 °C erhöhen. Nach weiteren 15 - 20 Min. ist der Fisch fertig.

Als Beilage empfehle ich Grillkartoffeln mit Sour Cream oder einfach einen leckeren Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.