Brokkoli-Basilikum-Pesto


Rezept speichern  Speichern

Das Pesto passt hervorragend zu Pasta oder Zoodles

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 06.04.2016



Zutaten

für
125 g Brokkoli
25 g Pinienkerne
1 kleine Knoblauchzehe(n)
1 Handvoll Basilikumblätter
25 g Pecorino oder Parmesan, frisch gerieben
30 ml Olivenöl
10 ml Walnussöl oder Macadamiaöl
1 Msp. Chilipulver
Zitronensaft
Akazienhonig
1 Peperoni, rot
Salz und Pfeffer, schwarzer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zuerst den Brokkoli grob zerkleinern und für etwa 8 Minuten in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben. Den Brokkoli anschließend abgießen und sofort in Eiswasser legen, damit er seine schöne grüne Farbe behält. Dann wieder abgießen und gut abtropfen lassen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl kurz rösten.

Brokkoli, Pinienkerne, Knoblauch, Basilikum, Öl, Chili in einen Mixer geben und fein pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Öl zufügen und mit wenig Salz (Pecorino kommt noch dazu!), Pfeffer, etwas Honig und Zitronensaft abschmecken.

Zum Schluss den geriebenen Käse unter die Masse rühren (nicht mehr mixen!)

Vorm Servieren dann die Peperoni entkernen, in feine Würfel schneiden und entweder unter das Pesto rühren oder separat über der fertigen Pasta verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.