Sherrytorte

Sherrytorte

Rezept speichern  Speichern

Englischer Sherry Cake zum Tee; schmeckt vorzüglich und sieht beeindruckend aus! Für 12 Stück.

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

70 Min. pfiffig 11.01.2002 245 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Ei(er), getrennt
85 g Zucker
2 EL Wasser, heißes
170 g Mehl
1 Prise(n) Salz
Butter zum Einfetten

Außerdem: für die Makronenmasse

3 Eiweiß
170 g Mandeln, gemahlen
240 g Zucker
2 Tropfen Bittermandelaroma

Für die Creme:

160 g Butter, weiche
240 g Puderzucker, gesiebt
100 ml Sherry (20%)
100 ml Sherry (20%) zum Tränken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Für den Teig Eigelb, Wasser und Zucker schaumig rühren. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, unter die Schaummasse heben. Mehl und Salz mischen, auf die Masse sieben, unterheben. Eine 26er Springform mit Backpapier auf dem Boden auslegen und den Teig draufgeben.

Auf mittlerer Schiene bei 220 °C Ober-/Unterhitze ca. 10 - 15 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und ganz auskühlen lassen.

Für die Makronenmasse inzwischen die Eiweiß zu sehr steifem Schnee schlagen. Mandeln, Zucker und Backöl unterheben. Backblech mit Backpapier auslegen, Makronenmasse darauf ca. 5 mm dick verstreichen.

Auf mittlerer Schiene 30 bis 35 Minuten bei 160 °C Ober-/Unterhitze backen. Die fertige Makrone muss goldbraun und fest sein. Mit Hilfe des Springformrandes eine runde Platte von 26 cm Durchmesser ausschneiden. Reste zerbröckeln und auf dem Backblech bei gleicher Temperatureinstellung wie oben noch 5 Minuten knusprig werden lassen. Herausnehmen, mit dem Rollholz zu Bröseln zerkleinern und zum Garnieren aufheben.

Für die Creme weiche Butter schaumig rühren, nach und nach gesiebten Puderzucker unterheben, anschließend teelöffelweise den Sherry unterrühren. 1/3 der Creme auf der runden Makronenplatte verstreichen. Den Biskuitkuchen auf die Creme drücken. Den Biskuit mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Sherry bepinseln, bis er feucht, aber nicht nass ist. Kuchenoberfläche und Rand dick mit der restlichen Creme bestreichen. Auf den Kuchen eine ca. 17 cm runde Backpapierschablone legen. Den Rand und die Oberfläche des Kuchens dick mit Makronenbröseln bestreuen. Am Rand die Brösel etwas andrücken. Den Kuchen in 12 Stücke schneiden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.