Spitzkohl-Hackfleisch-Topf


Rezept speichern  Speichern

Schnell und lecker für alle Tage

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 02.04.2016



Zutaten

für
1 Kopf Spitzkohl
500 g Rinderhackfleisch
1 Zwiebel(n)
½ TL Kümmel
etwas Öl oder Butter
Gemüsebrühe
100 ml Milch oder Sahne
1 TL Speisestärke
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zwiebel würfeln, Öl oder Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Das Hackfleisch hinzufügen und krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. (Sparsam mit dem Salz umgehen, da noch Brühe hinzugefügt wird.) Währenddessen den Spitzkohl in kleine Stücke oder Streifen schneiden, waschen und dann zum Hackfleisch geben. Den Kümmel hinzufügen und alles drei Minuten anschwitzen, dann die Brühe zufügen. Der Spitzkohl sollte nicht ganz mit der Flüssigkeit bedeckt sein, da er stark in sich zusammenfällt. Mit geschlossenem Deckel 15 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen, dann weitere 10 min ohne Deckel kochen.

Je nach gewünschter Flüssigkeits- bzw. Soßenmenge noch etwas Brühe abgießen. Dann die Milch hinzufügen. Die Speisestärke mit etwas kalter Milch glatt rühren, zum Eintopf geben und nochmal aufkochen lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Im Winter heiß, im Sommer lauwarm servieren.

Guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Ich habe noch kleingewürfelte Kartoffeln zugefügt. War schnell gemacht und sehr gut. LG Heide

02.05.2019 13:53
Antworten
Tilli1012

Hallo! Habe gestern einen Spitzkohl geschenkt bkommen und habe ein Rezept dafür gesucht. Dein Rezept wurde also heute mittag auf den Tisch gebracht, allerdings habe ich statt Milch oder Sahne 3 Eßl. Schmand untergerührt und da ich noch 4 Lauchzwiebeln hatte sind sie mit in den Topf gewandert, es war sehr lecker und ging so schnell, also von mir volle Punktzahl!

12.08.2016 15:22
Antworten