Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Papageienkuchen

Geburtstagskuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.03.2005



Zutaten

für
300 g Margarine
5 Ei(er), getrennt
2 Pck. Vanillinzucker
300 g Zucker
250 ml Milch
2 Pck. Backpulver
300 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
1 Pck. Rote Grütze (Himbeer)
2 EL Kakaopulver
Fett für das Backblech
400 g Puderzucker
8 EL Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Margarine mit 5 Eigelb schaumig rühren, dazu Vanillezucker. Nach und nach Zucker dazu. Dann abwechselnd das mit Backpulver gemischte Mehl und die mit den 5 Eiweiß gemischte Milch unterrühren. Den Teig auf 3 Schüsseln verteilen. In je 1 Schüssel Puddingpulver, Grütze und Kakao geben und verrühren. Teig auf gefettetem Blech gleichmäßig verteilen, am besten streifenweise. Bei 180-200°C (E-Herd) 20-25 Minuten backen.
Nach Erkalten den Kuchen mit Zuckerglasur aus 400 g Puderzucker und 8 EL Zitronensaft bestreichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Geranien

Danke für das tolle Rezept!! Der Kuchen schmeckt sehr lecker, vor allem die Kinder sind begeistert. Ich habe Schokopudding, Vanillepudding, rote Grütze und grünen Wackelpudding für die verschiedenen Farben benutzt. Geschmacklich sehr lecker.

31.01.2020 16:05
Antworten
Backfee2017

Sehr lecker und wunderbar fluffig

05.11.2017 19:57
Antworten
Mimipeine

der kuchen schmeckt gut

26.04.2017 16:53
Antworten
infrarosa

Ok hat nicht funktioniert, mein Kuchen ist gar nicht hoch gegangen, war platt wie ne Flunder. Was könnte es sein? PS: wollte ein Bild hochladen :-(

30.01.2013 15:14
Antworten
infrarosa

/Users/yvonne.hausler/Desktop/IMG_3293.jpg

30.01.2013 15:13
Antworten
Jolina05

Den Kuchen habe ich für unseren Selbsthilfeverein gebacken. Dort sind nur Kinder. Dachte mir das Bunte kommt gut an. War auch der Fall. Kann nur sagen, ich mag den Kuchen. Sandra

17.09.2006 13:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, das erinnert mich auch an Kindertage. Ich werde sie direkt mal ausdrucken und werde sie dann mal machen. Danke. Jacki

02.05.2006 16:24
Antworten
Pillepopper

Sehr schönes, altes Rezept, da werden Kindheitserinnerungen wach! LG Pillepopper

12.09.2005 20:23
Antworten
Gelöschter Nutzer

Super lecker. Ich habe noch eine Tasse Mineralwasser dazu gemacht, das lockert den Teig und den Kakao gegen Schoko Pudding ausgetauscht, schmeckt dann Schokoladiger.

29.03.2005 19:22
Antworten
aquawindow

Bunte Streifen streifenweise ist doch langweilig, der Kuchen lebt von der Farbe und dem "Durcheinander". Bei mir gibts also Kleckse. LG aquawindow

17.03.2005 13:12
Antworten