Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.04.2016
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 290 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Brokkoli
Granatapfel
Schalotte(n)
7 Stiel/e Minze
200 g Frischkäse, cremiger oder Ziegenfrischkäse
150 g Rote Bete, vorgegart, vakuumiert
 etwas Salz und Pfeffer
  Honig, optional

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Brokkoli putzen, waschen und in Röschen schneiden. In kochendem Salzwasser 4 bis 5 Minuten garen, abgießen, abschrecken und abkühlen lassen.

Den Granatapfel vierteln, in Stücke schneiden und die Kerne herauslösen. Ca. einen Esslöffel der Kerne beiseitelegen, da sie nachher zum Garnieren gebraucht werden. Die Schalotten schälen und klein hacken. Die Minze waschen und in feine Streifen schneiden.

Den Brokkoli in kleine Stückchen schneiden und mit den Schalotten, der Minze und den Granatapfelkernen mischen. Den Frischkäse hinzugeben und kräftig rühren, so dass eine feste Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Rote Beten in Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten. Aus der Alufolie einen etwa fünf Zentimeter hohen und fünf Zentimeter breiten Ring falten. Diesen Ring auf die angerichteten Rote Bete Scheiben stellen und vorsichtig die Brokkolimasse hinein füllen. Ein bisschen fest drücken und den Ring vorsichtig nach oben hin abziehen.

Das Brokkolitatar mit Minze und Granatapfelkernen garnieren. Honig macht sich sehr gut als Dekoration.