Mohnschnecken


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Süßes Hefeteiggebäck, für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 22.03.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

25 g Butter
100 ml Milch, lauwarm
15 g Hefe (1/3 Hefewürfel)
20 g Zucker, braun + 1 TL extra
1 Ei(er)
250 g Mehl
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

125 ml Milch
25 g Honig
25 g Zucker
15 g Grieß
75 g Mohn, gemahlen
25 g Zwetschgenmus (Powidl) oder Aprikosenmarmelade
1 Prise(n) Zimt
1 Rum (nach Belieben)

Für die Glasur:

50 g Puderzucker
2 TL Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Für den Teig die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Die Milch lauwarm erwärmen. Hefe in eine Tasse bröseln und mit 1 TL braunem Zucker verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Das Ei aufschlagen und verquirlen. Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Milch, aufgelöste Hefe und das Ei hinzufügen und verrühren. Die flüssige Butter hinzufügen und alle Zutaten für ca. 5 Minuten zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Die Schüssel abdecken und den Hefeteig für ca. 1,5 Stunden auf die doppelte Menge gehenlassen.

Für die Mohnfüllung die Milch in einer Pfanne zusammen mit dem Honig und dem Zucker aufkochen. Den Grieß einrühren und bei mittlerer Hitze für ca. 3 Minuten kochen. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Mohn, Powidl, Zimt und Rum einrühren. Die Füllung abkühlen lassen.

Eine Auflaufform von ca. 16 x 25 cm einfetten (Hinweis: Im Video nicht zu sehen). Den Hefeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 25 x 35 cm ausrollen. Mit der Mohnfüllung bestreichen, dabei einen kleinen Rand aussparen. Den Hefeteig von der Längsseite her aufrollen und in 12 ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Scheiben mit kleinem Abstand zueinander in die gebutterte Form setzen. Form zudecken und die Mohnschnecken für 30 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Mohnschnecken im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 25 bis 30 Minuten goldbraun backen.

Für die Puderzuckerglasur den Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit dem Wasser glatt rühren. Die Mohnschnecken aus dem Ofen nehmen und mit der Glasur verzieren. Lauwarm serviert sind die Schnecken besonders lecker.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

daydream09

Ich habe keine Ahnung, was das darstellen soll. Es ist viel zu wenig Mohnmasse -im Endergebniss ist die Schicht derart dünn, dass man nichts, aber auch gar nichts davon merkt und sie war zudem so dick, dass ich vor dem aufstreichen Milch unterkneten musste und selbst dann konnte ich die Masse nur platt drücken. Grundsätzlich mag das Rezept schon brauchbar sein, aber nur mit erheblicher Abwandlung. Und ja - ich habe mich 1:1 ans Rezept gehalten. Das ist ja dann hier wohl der Fehler. Die Abwandlung von m_pruns ist offenbar deutlich erfolgreicher.

29.04.2021 21:13
Antworten
m_pruns

Gab‘s heute zum Kaffee: Wir waren begeistert! Wollten eigentlich zuerst nur ein Teilchen dritteln... haben dann den Kaffee vorgezogen und jeder zwei gegessen. Großartig! Vielen Dank für das tolle und so einfache Rezept. Ich habe das Rezept nur leicht abgewandelt (250g gem. Mohn, Amaretto statt Rum, Traubengelee statt Zwetschge/Aprikose. Und, versehentlich, bei zu geringer Temperatur gebacken - dafür ein wenig länger).

01.05.2019 21:19
Antworten
MrsFlury

ja du kannst die Schnecken auch mit Dinkelmehl backen oder einen Teil Vollkornmehl verwenden. Die gesamte Mehlmenge würde ich aber nicht mit Vollkornmehl ersetzen, da der Teig dann kompakter und nicht so luftig wird. liebe Grüsse Doris

15.09.2017 08:44
Antworten
Leni1403

Hallo, könnte man die Schnecken auch mit Dinkelmehl oder Dinkelvollkornmehl backen?

07.09.2017 21:40
Antworten
Carsten48

Also ich habe die jetzt schon einige Male nach diesem Rezept gemacht, ich find sie großartig.

18.06.2017 12:55
Antworten
gelborange100

die Mohnschnecken sind der Hit

14.05.2016 07:20
Antworten