Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zitronenkuchen

Einfacher Rührkuchen, für eine 24er Springform, für 14 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 22.03.2016 4581 kcal



Zutaten

für
200 g Butter, weiche
200 g Zucker
1 Prise(n) Salz
4 Ei(er)
2 Zitrone(n), unbehandelte
250 g Mehl
1 TL Backpulver
250 g Puderzucker
3 EL Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
4581
Eiweiß
58,13 g
Fett
194,06 g
Kohlenhydr.
639,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden einer 24 cm Springform mit Backpapier auslegen, den Formrand fetten und mit Mehl bestäuben (Hinweis: Im Video nicht zu sehen).

Die weiche Butter in eine Rührschüssel geben und gut verrühren. Zucker und Salz dazugeben und so lange rühren, bis die Masse schaumig ist. Anschließend ein Ei nach dem anderen beigeben und jeweils gut unterrühren, bis die Masse sichtbar heller ist.

Von den zwei Zitronen die Schale fein abreiben, Saft von einer halben Zitrone auspressen und unterrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und mit einem Teigschaber oder einer Kelle unter die Teigware heben. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen.

Den Zitronenkuchen bei 180°C auf der zweiten Schiene von unten im vorgeheizten Backofen für ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen und ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen.

Anschließend aus der Form heben und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Glasur den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Den Zitronensaft löffelweise dazugeben und zu einer dickflüssigen Glasur verrühren.

Die Puderzuckerglasur auf die Mitte des Zitronenkuchens gießen und über Oberfläche und Rand fließen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Gibt es bestimmt mal wieder. Foto ist unterwegs. 🍪🍩🍦🍧🍨🍫🧁🍭🥞

14.02.2020 10:10
Antworten
TigerchenLeoli

Lecker!

27.01.2020 11:02
Antworten
Superkoch1988

Sehr leckerer Zitronenkuchen aber hab von einer zitrone den ganzen saft in die masse gemach und muss sagen geht auch

02.12.2019 09:13
Antworten
Zauber-Nudel

Sehr sehr lecker und fluffig

25.10.2019 14:27
Antworten
Superwomen

Weiß nicht was schiefgegangen ist aber der Kuchen ist sehr flach geblieben. Werde ihn nochmal backen und dann ein ganzes Päckchen Backpulver in den Teig geben. Vielleicht wirds dann was.

10.04.2019 13:38
Antworten
Sonntagskocherin

Hallo, habe das Rezept ausprobiert. Allerdings Margarine verwendet und das Rezept vergrößert. Der Kuchen ist lecker. Danke für das Rezept

18.06.2018 07:56
Antworten
mandysae

Top! Habe den Kuchen bestimmt schon 8-9 mal gebacken. Zuletzt zum Geburtstag meiner Tochter, da war der Kuchen schon zur Hälfte weg, bevor die Gäste kamen. Wir essen den alle sehr gern, er ist simpel und gelingt immer.

22.11.2017 21:52
Antworten
MrsFlury

Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr! GLG Doris

24.11.2017 18:54
Antworten
kyselak

Hervorragend, sehr lecker, stößt allgemein auf Begeisterung bei den "Mitessern", gerade ist der zweite Versuch im Ofen, bei dem Rezept kann eigentlich nichts schief gehen. Danke!

06.10.2017 20:47
Antworten
MrsFlury

Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr! GLG Doris

24.11.2017 18:54
Antworten