Backen
Ei
Gemüse
Hauptspeise
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchinipizza

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 314 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.03.2005



Zutaten

für
500 g Zucchini, geraspelt
1 große Zwiebel(n), gehackt
1 Pkt. Käse, gerieben, ca. 150 - 200 g
1 Tasse Mehl, groß, ca. 150 g
2 TL Backpulver
½ Tasse Öl, ca. 100 g
5 Ei(er), verrührt
Salz und Pfeffer
Knoblauchpulver
1 Pck. Speck, gewürfelt, ca. 100 g
Öl für das Backblech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Alles zu einer Masse verarbeiten und auf ein geöltes Blech streichen. 30 Minuten bei 180 Grad backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Susl8

Sehr lecker. Gibt es bestimmt mal wieder. Mir gefällt diese Eier-Käse-Mehl-Masse sehr gut als Grundrezept. Kann mir hier auch sehr gut andere Gemüsesorten drin vorstellen. Karotten, Paprika, Pilze,...(Resteverwertung). Werde ich auf jeden Fall mal probieren. Ausserdem hab ich es mir sehr einfach gemacht. Habe nicht erst die Zucchini geraspelt und die Eier verquirlt, sondern hab einfach alles in Thermomix reingegeben, alles zerkleinert und noch bisschen verrührt.. Fertig. 👍 Total einfaches tolles Rezept. Danke.😊

09.06.2019 20:02
Antworten
Köchin2015

Gerade gegessen. Super lecker😋. Habe Paprika frisch und Softtomaten mit rein getan und frischen Knoblauch. Kein Öl rein geben. Es gab Kräuterquark dazu.

13.09.2018 14:09
Antworten
spätzle1

Hallo Regina, hab doch total vergessen, Dir die fünf Sterne auch zu geben...anzuklicken sorry, ist hiermit nachgeholt. LG Spätzle1

27.08.2018 15:05
Antworten
spätzle1

Ich hab auch ein Bild hochgeladen, und es wurde veröffentlicht...freu LG Spätzle1

14.09.2018 09:22
Antworten
spätzle1

Wir haben soeben die Pizza zu zweit komplett zu Mittag gegessen. Uns hats sehr gut geschmeckt und solange es frische Zucchini gibt kommt sie auch öfters auf den Tisch Hab sie genau nach Rezept gemacht werde aber nächstes mal noch einen Bund Frühlingszwiebeln mit rein tun Vielen Dank für für das schöne Rezept von uns gibts fünf Sterne Lg Spätzle 1

27.08.2018 13:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das gab es heute Abend als schnelles Abendbrot! War wirklich unkompliziert in der Zubereitung und hat prima geschmeckt. Warum das allerdings "Pizza" heißt ... man kann es jedenfalls nicht "auffe Faust" essen wie ein Stück Pizza - so hatte ich mir das eigentlich vorgestellt! Tut dem Ganzen aber keinen Abbruch ... :-) Grüßchen Rince

01.05.2005 20:17
Antworten
Molly2002

Hallo Regina, schade, dass ich das Rezept nicht schon letzten Sommer hatte! Wir hätten uns mit unserer Flur an Zucchini erschlagen können. Jetzt wird natürlich sehnsüchtig auf die Zucchini-Saison gewartet - dauert ja leider noch, aber dann gerne ausprobiert!

01.04.2005 14:45
Antworten
Zauberfee

Hallo Regina223, mmh, hört sich echt supilecker an,... Wir lieben Zucchini und haben auch immer haufenweise im Garten... wird getestet!!! LG, Zauberfee

18.03.2005 13:51
Antworten
Regina223

Hallo Sabine, vielen Dank für die Rückmeldung. Ich freue mich auch, dass jetzt jeder die Möglichkeit hat, das Rezept nachzukochen. Zumal es wirklich ein tolles Gericht ist. Liebe Grüße Regina

18.03.2005 11:51
Antworten
hirlitschka

Hallo Regina, endlich ist das Rezept freigeschaltet. Die Pizza habe ich im letzten Jahr etliche Male gebacken und alle waren begeistert. Ich habe sie unter anderem als Beilage zu Salzbraten gemacht. Gleich die doppelte Menge für ein tiefes Blech so werden viele Mäuler auf einmal gestopft. Ich freue mich schon wieder richtig auf die Zucchinizeit. Liebe Grüße, Sabine

17.03.2005 14:24
Antworten