Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Pilze
Resteverwertung
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Curry-Gemüsepfanne mit Schweinefilet

Fondue-Resteverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.03.2016 362 kcal



Zutaten

für
600 g Schweinefilet(s)
250 g Blumenkohl, frisch oder TK, vorgegart
250 g Brokkoli, frisch oder TK, vorgegart
300 g Champignons
3 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
250 ml Brühe
250 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Currypulver
Paprikapulver, edelsüß
2 EL, gehäuft Tomatenmark
etwas Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
362
Eiweiß
41,11 g
Fett
17,20 g
Kohlenhydr.
9,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Alle Zutaten in mundgerechte Stücke schneiden, die Zwiebeln würfeln. Das Öl in eine große Pfanne oder einen Bräter geben und bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen. Sobald die Pfanne heiß genug ist, die Zwiebeln und das Tomatenmark im Öl leicht anschwitzen.

Das Schweinefilet hinzugeben und ca. 10 min. von allen Seiten gut anbraten. Immer wieder einmal umrühren. Nun die Champignons dazugeben und mit Curry, Paprika und Pfeffer würzen. Den Knoblauch entweder in kleine Stückchen schneiden oder durch eine Presse drücken und nun auch dazugeben.

Ein paar Minuten weiterköcheln lassen und dann die Brühe und Sahne hinzugeben. Noch ein wenig Gewürze dazu und zwischendurch abschmecken. Alles gut durchrühren. Weitere 10 min. köcheln lassen.

Nun den Brokkoli und den Blumenkohl hinzufügen und weitere 10 min. köcheln lassen. Noch einmal mit den Gewürzen abschmecken und bei Bedarf nun auch noch etwas Salz hinzufügen.

Die Currypfanne kann einfach so genossen oder mit Baguette oder Reis serviert werden.
Als vegetarische Variante einfach das Filet weglassen und den Gemüseanteil erhöhen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mine147

Habe das Gericht heute Abend ausprobiert und ich muss sagen echt lecker! Mein Freund und ich essen nicht so gerne Champions, haben daher Paprika stattdessen genommen. Bild folgt. Wirklich lecker !! Danke fürs Rezept

17.10.2018 22:32
Antworten
Angela1207

Verstehe nicht, wieso das Gericht noch nicht bewertet wurde. Absolut hammermäßig. Meine Kinder haben sogar Nachschlag genommen. Werde ich auf jeden Fall öfter kochen. Vielen Dank für das tolle Rezept.

11.02.2018 19:57
Antworten