Backen
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Käse
Snack
Tarte
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosenkohl-Tarte à la Gabi

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 22.03.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

180 g Weizenmehl Type 1050
120 g Quark, 10 % Fett
100 g Joghurtbutter, 65 % Fett
Salz

Für den Belag:

500 g Rosenkohl, in Salzwasser bissfest gegart
120 g Sauerrahm, 10 % Fett
3 Ei(er)
40 g Blauschimmelkäse, 50 % Fett, zerbröckelt
1 Msp. Chiliflocken
1 EL Mandelblättchen

Außerdem:

250 g Erbsen, getrocknet, zum Blindbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Mehl, Quark, Butter und Salz zu einem Teig verarbeiten, in Folie wickeln und für ca. 30 Min. im Kühlschrank kalt stellen.

Eine Tarteform mit Backpapier auslegen, den ausgerollten Teig hineingeben, ringsum einen kleinen Rand hochziehen, dann mit Backpapier bedecken. Die getrockneten Erbsen darauf geben und den Boden im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze ca. 20 Min. blindbacken. Danach die Erbsen und das Backpapier entfernen und den Teigboden mit dem Rosenkohl belegen.

Sauerrahm und Eier verrühren, den Edelpilzkäse untermischen, mit Salz und Chiliflocken würzen und den Guss auf dem Rosenkohl verteilen. Im vorgeheizten Backofen, auf der zweiten Schiene von unten, bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30 Min. backen. 15 Min. vor Backzeitende mit Mandelblättchen bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.