Bewertung
(12) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.03.2005
gespeichert: 149 (0)*
gedruckt: 1.194 (3)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.10.2004
435 Beiträge (ø0,08/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hackfleisch
Zwiebel(n), fein geschnittene
1 Bund Petersilie, fein gehackt
1/4 Tasse/n Reis, runder
Ei(er)
 etwas Dill oder Minze fein gehackt
3 EL Öl oder Butter, Wasser oder Fleischbrühe
1/4 Tasse/n Butter oder Öl
  Für die Sauce:
Ei(er)
Zitrone(n), den Saft
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einer Schüssel das Hackfleisch, die Zwiebel, das Ei, den Reis, den Dill oder die Minze, das Öl, die Petersilie, Salz und Pfeffer zum einem geschmeidigen Teig verarbeiten und kleine runde Bällchen formen.
Einen Topf nicht ganz bis zur Hälfte mit Wasser oder Fleischbrühe füllen, die Butter und etwas Salz zugeben und zum Kochen bringen. (Man kann ganz wenig Reis in die Suppe geben aber es ist Geschmackssache)!
Dann die Hackfleischbällchen einzeln hineingeben und bei milder Hitze kochen, bis sie weich sind.
Für die Zitronen – Ei - Sauce zunächst das Eiweiß schlagen dann das Eigelb und dann nach und nach den Zitronensaft hinzufügen. Löffelweise Brühe aus dem Topf dazugeben. Die Sauce zu Fleischbällchen und Brühe geben und den Kochtopf vom Herd nehmen. Die Sauce darf nicht kochen, da sonst die Eier stocken!!
VARIANTE: Giouvarlakia in Tomaten Sauce: wer die Zitronen - Ei - Sauce nicht mag, kann stattdessen Tomatenpüree nehmen zu den Hackfleischbällchen und Brühe hineingeben und zuletzt ca. ½ Tasse saure Sahne hinzufügen!
TIPP: Wenn die Hackfleischmasse zu fest werden sollte, einfach etwas Wasser oder Öl reingeben. Wenn die Masse zu feucht ist, dann etwas Paniermehl oder Semmelbrösel untermischen.