Fleisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
Low Carb
Pilze
Rind
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hack­-Pilz­-Pfanne

Hack, Pilze und Erbsen in Paprikasahne. Ein herzhaftes Vergnügen!

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 131 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 21.03.2016 860 kcal



Zutaten

für
400 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochend
1 Zwiebel(n)
100 g Champignons
½ Bund Schnittlauch
3 EL Öl
250 g Hackfleisch, gemischtes
Salz und Pfeffer
100 g Erbsen,TK
150 ml Schlagsahne
½ TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Saucenbinder, hell

Nährwerte pro Portion

kcal
860
Eiweiß
34,96 g
Fett
63,23 g
Kohlenhydr.
38,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln schälen, halbieren und von gesalzenem Wasser bedeckt aufkochen und ca. 20 Min. garen.

Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Champignons putzen und vierteln. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. 3 El Öl in eine große Pfanne geben und erhitzen. Das Hack darin rundherum krümelig anbraten. Dabei salzen und pfeffern. Zwiebeln und Pilze hinzugeben und ca. 3 Min. mitbraten. Die TK-Erbsen, 150 ml Schlagsahne und 150 ml Wasser zugeben. Mit Salz, Pfeffer und 1⁄2 Tl edelsüßem Paprikapulver würzen. Aufkochen und mit 1 Tl hellem Saucenbinder binden.

Die Kartoffeln schließlich abgießen und zusammen mit der Sauce und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Harlekin4

Habe auch eben nachgekocht und muss ebenso zugeben, dass es mir auch etwas zu fade schmecke. Vielleicht kann man mit individuellen Gewürzen es noch etwas aufpeppen. Habe es mit etwas Kümmel verfeinert. Sonst ist es leicht und schnell zu kochen.

09.09.2019 12:15
Antworten
Mama_steffi1987

Ich habe das Rezept gerade nachgekocht. Es ist nicht schlecht aber leider kein bisschen würzig. Ich würde es eher als fad bezeichnen. Dennoch gut beschrieben und nicht allzu schwierig.

28.07.2019 20:01
Antworten
Lis1984

Hallo :) das Rezept ist sehr lecker. Ich habe es schon mehrmals nachgekocht. Nehme nur immer die ganzen 200 ml Sahne und die entsprechende Menge an Wasser, weil ich bei der Sahne keine Reste haben möchte. Ansonsten alles genau nach Rezept. 5 Sterne dafür :)

20.06.2019 13:29
Antworten
Sannybe

Super schnell und lecker 😋👍

18.03.2019 10:51
Antworten
Twingomaus84

Danke für das Rezept. Wirklich sehr lecker und schnell zubereitet. Habe tiefgefrorene Möhren und Erbsen hinzugefügt. Meinem Mann hat es zumindest sehr gemundet ... Ich habe ebenfalls noch etwas Milch dazu gegossen.

23.01.2019 12:24
Antworten
Beagil

Ich habe dieses Gericht genau nach Anleitung machen wollen, dann aber festgestellt, dass ich keine TK-Erbsen im Hause hatte (die Tüte entpuppte sich als TK Rosenkohl....), also habe ich eine gute Handvoll frischen Blattspinat in die Pfanne gegeben. Und noch eine kleine Änderung: ich habe 100 ml Wasser und 200 ml Sahne genommen, da ich nicht nur 150ml Sahne nehmen wollte - (was soll ich mit den restlichen 50 ml machen?!?) Uns hat es sehr gut geschmeckt. Das gibt es wieder. Danke!!

10.05.2016 08:00
Antworten
Jizzy-

super lecker

09.05.2016 20:31
Antworten
Zeluw011

Sehr lecker, habe mich genau aus Rezept gehalten, jedoch noch mit Chili und Knoblauch verfeinert! Hat prima geschmeckt! Ein Foto stell ich auch rein! Danke

09.05.2016 19:44
Antworten
Crossbow17

Schmeckt Super, ganz ausgezeichnetes Rezept.

09.05.2016 11:43
Antworten
woelfchen252

Danke für ein schnel zuzubereitendes Gericht, was auch noch sehr schmackhaft ist, habe nur anstatt Frischpilze auf Dosen Champignons zurückgegriffen. Von mir 4 Sterne LG von Wolfgang

02.05.2016 19:49
Antworten