Hack­-Pilz­-Pfanne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Hack, Pilze und Erbsen in Paprikasahne. Ein herzhaftes Vergnügen!

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
 (166 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 21.03.2016 860 kcal



Zutaten

für
400 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
1 Zwiebel(n)
100 g Champignons
½ Bund Schnittlauch
3 EL Öl
250 g Hackfleisch, gemischt
Salz und Pfeffer
100 g Erbsen, TK
150 ml Schlagsahne
½ TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Saucenbinder, hell

Nährwerte pro Portion

kcal
860
Eiweiß
34,96 g
Fett
63,23 g
Kohlenhydr.
38,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln schälen, halbieren und mit gesalzenem Wasser bedeckt aufkochen lassen. Ca. 20 Min. kochen lassen.

Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Champignons putzen und vierteln. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Das Öl in eine große Pfanne geben und erhitzen. Das Hack darin rundherum krümelig braten. Dabei salzen und pfeffern. Zwiebeln und Pilze dazugeben und ca. 3 Min. mitbraten. Erbsen, Schlagsahne und 150 ml Wasser dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und 0,5 TL Paprikapulver würzen. Aufkochen und mit dem Saucenbinder andicken.

Die Kartoffeln abgießen und mit der Sauce und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bruce39

Moin, einfach, schnell und lecker mehr gibt´s nicht zu sagen. Danke für das Rezept Bruce39

02.04.2022 07:10
Antworten
Orientalenfan

Hallo, Habs so gemacht wie im Rezept gestanden, hab allerdings auch noch mit Fleischbrühepulver zusätzlich gewürzt sonst wärs mir zu fad gewesen. Aber mit dem Brühepulver wars perfekt, sehr lecker und schnell gemacht. Dazu gabs Kartoffeln. Nächstes mal werd ich es mit Dinkelnudeln probieren.

28.03.2022 22:19
Antworten
Rebellin1

Hallo mhhhhh Lecker habe noch etwas Fleischbrühe zugegeben,und Schmelzkäse einfach köstlich,schmeckt auch sehr gut zu Nudeln :)

08.03.2022 10:07
Antworten
Miamau

Hallo Das war lecker. Hab nur die Erbsen weggelassen. Und kräftig nachgewürzt ... nur mit den angegebenen Gewürzen fanden wir es zu fade.

06.02.2022 18:06
Antworten
Jacky_5

Schmeckt mit und ohne Hackfleisch. Hab die guten Tipps beachtet und Brühepulver zum Würzen genommen. Außerdem hab ich Milch für die Sauce (und nur einen Schuss Sahne) und Kräuterschmelzkäse verwendet. Als Gemüse hab ich gewürfelte gelbe und rote Paprika mit den Pilzen (250 g) angebraten und die Erbsen weggelassen. Statt Schnittlauch gab es Petersilie, die ich in die Sauce und als Deko genommen hab. Beim Abschmecken kam noch etwas Zitronensaft und eine Prise Zucker mit rein. Dazu gab es Naturreis. Angerichtet hab ich es auf Salatblättern. Danke für das leckere Rezept.

16.02.2021 15:42
Antworten
Beagil

Ich habe dieses Gericht genau nach Anleitung machen wollen, dann aber festgestellt, dass ich keine TK-Erbsen im Hause hatte (die Tüte entpuppte sich als TK Rosenkohl....), also habe ich eine gute Handvoll frischen Blattspinat in die Pfanne gegeben. Und noch eine kleine Änderung: ich habe 100 ml Wasser und 200 ml Sahne genommen, da ich nicht nur 150ml Sahne nehmen wollte - (was soll ich mit den restlichen 50 ml machen?!?) Uns hat es sehr gut geschmeckt. Das gibt es wieder. Danke!!

10.05.2016 08:00
Antworten
Jizzy-

super lecker

09.05.2016 20:31
Antworten
Zeluw011

Sehr lecker, habe mich genau aus Rezept gehalten, jedoch noch mit Chili und Knoblauch verfeinert! Hat prima geschmeckt! Ein Foto stell ich auch rein! Danke

09.05.2016 19:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Schmeckt Super, ganz ausgezeichnetes Rezept.

09.05.2016 11:43
Antworten
woelfchen252

Danke für ein schnel zuzubereitendes Gericht, was auch noch sehr schmackhaft ist, habe nur anstatt Frischpilze auf Dosen Champignons zurückgegriffen. Von mir 4 Sterne LG von Wolfgang

02.05.2016 19:49
Antworten