Brot ohne Mehl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

gesund und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 30.03.2016 3249 kcal



Zutaten

für
6 Ei(er)
450 g Magerquark, 0,2% Fett
300 g Haferkleie
1 Pck. Weinsteinbackpulver
4 EL Leinsamen
4 EL Sonnenblumenkerne
4 EL Kürbiskerne
150 g Karotte(n)
100 g Walnüsse
2 TL, gestr. Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
3249
Eiweiß
194,26 g
Fett
167,96 g
Kohlenhydr.
236,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Einfach alle Zutaten verrühren und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenbackform geben. Anschließend bei 180 °C ca. 75 Minuten backen.

So einfach kann ein gesundes und leckeres Brot gebacken werden.

Bei Bedarf kann das Brot noch mit verschiedenen Saaten wie Mohn/Haferflocken/Sonnenblumenkernen/Hanfsamen bestreut werden und das komplette Brot quer ca. 1 cm tief eingeschnitten werden.

Tipp: Um zu überprüfen, ob das Brot durchgebacken ist, einfach mit einem Holzspieß einstechen, es darf kein Teig am Holz zurück bleiben.

Ich verwende Bio-Produkte für das Brot.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tabina22

super Rezept, damit das Brot nicht zu matschig wird, habe ich es zum Schluss bei ausgeschalteten Ofen stehen lassen... so lecker und saftig, habe statt Hafergrütze: feine Haferflocken und Hafermehl genommen, und 500g Qaurk aber nur 5 Eier...

03.06.2022 14:00
Antworten
SanjiMii

Hallo :) Erstmal vielen lieben Dank für das kreative Rezept! Ich bin noch Anfängerin was das Backen angeht und habe vielleicht deshalb auch nicht so viel Ahnung. Ich hab das Brot genau nach Rezept probiert, hatte jedoch das Problem, dass es mir einfach nicht ganz durch geworden ist... Ich habe es daraufhin zugedeckt und weiterbacken lassen, aber leider keine Chance... Es ist direkt unter der Kruste gleichmäßig „klebrig“ bzw. „matschig“ und auch am Holzspieß ist bis zum Schluss Teig hängen geblieben. Ansonsten sieht es aus wie auf den Bildern und schmecken würde es geradezu himmlisch, wie ich feststellen durfte. Was könnte denn hier der Fehler gewesen sein bzw. könnte ich da etwas anders machen, um das zu vermeiden? Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße

24.12.2018 15:54
Antworten
Christian1977_S

Freut mich 😉

20.06.2018 18:43
Antworten
Purz

Christianboden ist veröffentlicht! Danke für deine kreative Anregung 😀

20.06.2018 18:35
Antworten
Christian1977_S

Super! Werde ich auf jeden Fall mal backen wenn wir wieder in Deutschland sind.

15.06.2018 22:04
Antworten
Knugel

Hallo Christian, wie viel Brotgewürz nimmt man? Gruß, Christiane

31.08.2017 10:45
Antworten
Christian1977_S

Kleiner Tipp mit etwas Brotgewürz schmeckt es noch etwas mehr nach Brot.

04.09.2016 19:29
Antworten
Christian1977_S

Hallo Lilabär, freut mich das es euch geschmeckt hat. Wir backen es auch immer noch regelmäßig...Das mit Karotten raspeln hatte ich tatsächlich vergessen und es macht das Backen einfacher

04.09.2016 19:25
Antworten
lilabär

Ich habe trotzdem 5 Sterne vergeben.

03.09.2016 13:30
Antworten
lilabär

Uns hat es gut geschmeckt. Nur die Zubereitung mit 10 min anzugeben, finde ich schon etwas sportlich. Die brauche ich schon fast um die Möhren zu reiben (was übrigens bei der Zubereitung gar nicht erwähnt wird).

03.09.2016 13:29
Antworten