Mit Hähnchenbrust gefüllte Paprika


Rezept speichern  Speichern

fettarm, kalorienarm, low-carb

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 30.03.2016 294 kcal



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrust oder Putenbrust
2 Becher Hüttenkäse oder körniger Frischkäse, je 200 g
4 große Paprikaschote(n), rot oder gelbe
1 m.-große Zwiebel(n)
4 EL Tomatenmark
½ Bund Schnittlauch
1 TL Öl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, rosenscharf
Paprikapulver, edelsüß

Nährwerte pro Portion

kcal
294
Eiweiß
41,36 g
Fett
5,70 g
Kohlenhydr.
17,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Paprikaschoten waschen und den oberen Teil als Deckel abschneiden. Vorsichtig den Strunk und die weißen Innenhäute entfernen. Nochmals waschen und auf ein Küchenkrepp zum Abtropfen ablegen.

Die Zwiebel würfeln und das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin glasig werden lassen. Die Hähnchenbrust von Sehnen befreien, würfeln und in die Pfanne geben. Gründlich durchbraten. Den Hüttenkäse in einer Schüssel mit Tomatenmark, klein geschnittenem Schnittlauch und Gewürzen vermischen. Die Hähnchen- und Zwiebelwürfel aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Mit der Hüttenkäsemischung vermengen. Nochmal abschmecken und bei Bedarf mehr Tomatenmark zugeben.

Die Paprikaschoten sollten aufrecht auf einem Teller stehen können, daher ggf. unten etwas anschneiden. Mit der Mischung füllen, den Deckel jeweils darauf setzen und bis zum Verzehr kühl stellen. Die Paprikas werden kalt gegessen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.