Kerniges Vollkorn-Quark-Brot


Rezept speichern  Speichern

Ohne Hefe

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (81 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 29.03.2016 2469 kcal



Zutaten

für
500 g Vollkornmehl
500 g Magerquark
2 Ei(er)
2 Pck. Backpulver
1 TL Salz
1 TL Zucker oder Honig
100 g Körner, gemischte (z. B. Leinsamen, Sonnenblumenkerne, gehackte Walnüsse)

Nährwerte pro Portion

kcal
2469
Eiweiß
152,90 g
Fett
27,07 g
Kohlenhydr.
392,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Teig verkneten. Falls der Teig noch klebrig ist, etwas Mehl hinzufügen.

Den Teig zu einem Brotlaib formen und in eine gefettete Kastenform geben. Die Oberfläche mehrmals der Länge nach einschneiden.

Das Brot im vorgeheizten Backofen bei ca. 170 Grad (Umluft) 45 - 60 Minuten backen. Die Zeit ist abhängig vom Backofen. Am besten mit einem Holzstäbchen testen, ob das Brot durchgebacken ist. Das Brot etwas auskühlen lassen und aus der Form lösen.

Das Brot schmeckt gut mit süßem und herzhaftem Belag.

Tipp:
Als Mehl kann man jegliche Sorten und auch gemischt verwenden (geht auch mit "normalem" Weizenmehl). Schmeckt auch gut mit Cranberries als süße Variante.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dahoe

Einfaches Rezept und schnell gemacht. Ans Rezept gehalten, aber die Familie findet es leider zu trocken. War aber einen Versuch wert, Brot mit Backpulver zu backen.

27.06.2020 09:43
Antworten
ekudnori

sehr lecker und so wandelbar. wird es sicher öfter geben, da der Zeitaufwand echt minimal ist. 5 Sterne

09.05.2020 11:54
Antworten
stefanie_manser

Sehr fein! :-) Danke für das tolle Rezept

30.04.2020 21:18
Antworten
zz-th-886

Rezept ist sehr einfach und sehr gut gelungen. Aussen knusprig. Es war vom Geschmack bei mir etwas fad, werde beim nächsten Mal mehr Salz nehmen oder Kräuter.

24.04.2020 20:05
Antworten
diesternekoechin

Hallo dejavu36, zuerst einmal vielen Dank für das super Rezept. Ich habe mich an das Rezept gehalten, das erste Mal mit den Körnern, das zweite Mal mit grünem Pfeffer, sehr lecker. Allerdings backe ich das Brot nicht in der Kastenform, sondern im Bratschlauch. Den befeuchte ich vorher mit Wasser, dann kommt der Laib Brot hinein, nach 50 Min. fertig mit einer tollen Kruste und der Herd bleibt sauber. Kann ich nur zur Nachahmung empfehlen. Wir essen das Brot auch getoastet, megalecker. Lg. diesternekoechin

24.04.2020 10:28
Antworten
Jazy2192

Super leckeres und einfaches Brot! Wunderbar aufgegangen!

13.03.2017 21:04
Antworten
fummeline

Ein super Brot für uns Histamin-Intoleranten :-) Vielen Dank für das tolle Rezept, man kann es sehr schön erweitern.

15.12.2016 21:12
Antworten
Luzizi89

Ist ein klasse Rezept. Werde ich öfter machen.

06.10.2016 08:54
Antworten
bridget76

SUPER LECKERES UND SCHNELL GEMACHTES BROT!

26.09.2016 18:58
Antworten
Kimdeluxe87

Hab es gestern gebacken, mein Freund ist begeistert davon!!!! wird es jetzt öfters geben

10.05.2016 10:54
Antworten