Reissalat ohne Mayonnaise


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (55 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 25.09.2005



Zutaten

für
4 Beutel Reis
3 große Paprikaschote(n), rote
3 große Paprikaschote(n), gelbe
1 Bund Radieschen
4 große Zwiebel(n)
1 Dose/n Mais
1 Bund Petersilie
3 Pck. Paprika - Kräuter Mischung (Fertigprodukt)
1 Pck. Schinken, gekochter oder 10 Scheiben gekochter Schinken
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 20 Minuten
Den Reis in Salzwasser gute 20 Minuten kochen, dann abkühlen lassen. Währenddessen die Paprika-Kräuter-Mischung mit Öl und Wasser wie angegeben mixen.
Die Paprika und Radieschen waschen und in Würfel bzw. Scheiben schneiden. Die Zwiebel häuten und würfeln. Den Schinken ebenfalls würfeln. Die Zutaten in die Paprika-Kräuter-Mischung geben und gut vermischen.
Die Petersilie fein hacken und ebenfalls untermischen. Den abgekühlten Reis zuletzt dazugeben. Am besten schmeckt der Salat, wenn er eine Nacht durchgezogen ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BabyDaddy1989

Meine Familie liebt diesen Reissalat. Ich habe ihn das erste Mal genau wie im Rezept gemacht und es war köstlich beim Grillabend. Im Laufe der Zeit habe ich allerdings den Kochschinken weg gelassen (gerade bei heißem Temperaturen das was am schnellsten schlecht wird 🙈) und die Zwiebeln durch Lauchzwiebeln, seid dem wird nur noch diese Variante verlangt. Aber auch im Original leckere 5 Sterne verdient 😘

22.04.2022 13:53
Antworten
Dani0507

Habe den Salat am Abend für den nächsten Tag vorbereitet. Schmeckt jetzt schon sehr lecker. Bin auf morgen zum Grill-Geburtstag gespannt wie der Salat bei den Gästen ankommt.

10.04.2022 19:46
Antworten
CuddleKatl

Da ich keinen Beutelreis da habe - welcher & wieviel Reis ist denn gemeint Pro Person? Danke :-)

04.08.2020 16:38
Antworten
Llywellin

Da ich auch keinen Beutelreis habe, habe ich mal Google gefragt. 125g Reis sind in einem Beutel und ich denke die Sorte ist jedem selbst überlassen. Zumindest nehme ich bei diesem Rezept hier immer Langkorn Spitzenreis.

05.09.2020 21:15
Antworten
nicole_37

Genau so mache ich meinen Reissalat seit Jahren! Es ist einfach, schnell zuzubereiten und unheimlich Lecker. Ich lasse jedoch den Kochschinken weg. Ansonsten kommt an Gemüse das rein, was die Küche hergibt. Der Salat eignet sich auch hervorragend zur Resteverwertung.

01.08.2020 06:08
Antworten
wendorra

Hallo, der Salat ist echt super. Habe ihn zu einer Grillparty mitgenommen. Dachte eigendlich es wäre zu viel Salat, aber da hatte ich mich getäuscht. Der war ratz fatz weg! Habe allerdings nur 2 Zwiebeln genommen und dafür noch Frühlingszwiebeln dazugetan. Der Salat ist spitze und sehr schnell zubereitet. Vielen Dank für das Rezept Wendorra

13.06.2007 11:41
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, dieses Rezept bekommt von mir 5 Sterne,weil es einfach Perfekt ist.Es war der Renner beim Grillfest, für jeden was dabei u. ohne Mayonaise,das lieben wir. Kann den Salat nur empfehlen ,den wird nun öfter geben. Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße Hasi57

19.05.2007 07:48
Antworten
babscooking

Hallo, ein super Rezept und sehr lecker, wird es bei mir mit Sicherheit öfters geben. Vor allem bei Geburtstagen ist er ein Renner, weil von den Zutaten her für jeden etwas dabei ist und der Salat so schön bunt aussieht. Mit der Paprika-Kräuter-Mischung meint Kajottha die kleinen Tütchen Salatkrönung von Knorr. LG Babs

25.11.2005 13:27
Antworten
babscooking

Hallo Kajottha, mmh...genau mein Geschmack, wird umgehend mal ausprobiert ! Was genau ist denn bitte diese Paprika-Kräuter-Mischung, bzw. lässt die sich auch durch eigene Zutaten ersetzen ? Gruß, Babs

25.09.2005 16:50
Antworten
Guldukan

(Petersilie, Schnittlauch, Dillspitzen, Zwiebeln, Pfeffer, Paprika) von der Fensterbank

20.02.2010 19:06
Antworten