Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.03.2016
gespeichert: 59 (1)*
gedruckt: 607 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.08.2011
1.704 Beiträge (ø0,6/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Rinderroulade(n)
12 Scheibe/n Bacon
Gewürzgurke(n)
6 TL, gehäuft Senf, mittelscharf
1 EL, gehäuft Tomatenmark
4 TL, gehäuft Gewürzpaste, grüne mit Ingwer aus meinen anderen Rezepten
600 ml Wasser
150 ml Rotwein, trocken
  Salz und Pfeffer
  Pimentón de la Vera
6 EL Milch
3 TL, gehäuft Speisestärke
2 EL Öl zum Anbraten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rouladen trocken tupfen und evtl etwas plattieren. Von beiden Seiten gut würzen und eine Seite mit jeweils einem TL Senf bestreichen. Jeweils 2 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck) darauf legen, die Gewürzgurken in Scheiben schneiden und darauf verteilen, wer mag, kann auch noch Zwiebelwürfel dazugeben. Die Rouladen von der schmalen Seite her aufrollen, dabei die Ränder links und rechts einklappen und mit Rouladennadeln feststecken.

Im Multikocher etwas Öl erhitzen und die Rouladen scharf anbraten, dann die Rouladen wieder aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Die Würzpaste zusammen mit dem Tomatenmark anbraten und mit dem Rotwein ablöschen, den Wein einkochen lassen und mit Wasser auffüllen und verrühren. Nun die Rouladen wieder dazugeben, den Deckel schließen und das Fleischprogramm auf 25 Minuten einstellen. Nach etwa 10 Minuten schließt das Druckventil und die Zeit wird heruntergezählt. Nach Ende der Garzeit noch etwa 10 Minuten warten und dann eventuellen Restdampf ablassen und den Deckel öffnen.

Die Rouladen herausnehmen und warm stellen.

Nun die Stärke mit der kalten Milch verrühren, in die Soße geben, nochmal aufkochen lassen und die Soße abschmecken. Die Rouladen wieder dazugeben und servieren.

Dazu passen z. B. Knödel

Hier der Link zur Würzpaste: http://www.chefkoch.de/rezepte/2919191444220898/Gruene-Wuerzpaste-mit-Ingwer.html