Vegane Schokolade


Rezept speichern  Speichern

ohne Zucker

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 26.03.2016



Zutaten

für
60 g Kokosöl
55 g Backkakao
1 EL Ahornsirup
½ TL, gestr. Zimt
1 Vanilleschote(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Das Kokosöl leicht erwärmen, damit es flüssig wird. Danach das Kakaopulver, Zimt und das Mark der Vanilleschote zugeben und zu einer glatten Masse verrühren. Zum Schluss den Ahornsirup oder andere Süßungsmittel, z.B.flüssiger Süßstoff, Stevia, Honig nach Bedarf zugeben. Nochmal gut durchrühren und abschmecken, eventuell mehr Ahornsirup nehmen.
Abschließend wird die noch flüssige Schokolade in eine Form gefüllt und kühl gestellt. Bei der Form kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und entweder ein Schokoladenförmchen, ein Backblech mit Backpapier oder einen Keksdosendeckel mit Frischhaltefolie ausgelegt verwenden. Oder was einem sonst noch so einfällt. Die Zeit im Kühlschrank variiert je nach Dicke der Schokoschicht zwischen 30 min bis 2 Stunden.
Die Schokolade kann man natürlich nach Bedarf mit Nüssen oder Trockenfrüchten verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SiKoMa

Super lecker und eine schöne Alternative auch für Kinder. Wir variieren es wie folgt: Rohkakao statt normalem Backkakao (als echtes Superfood ), Mischungsverhältnis mehr Kokosöl und weniger Kakao (wir probieren zwischendurch, welches Mischungsverhältnis uns zusagt, da gibt es kein richtig oder falsch), mehr Ahornsirup ca. 3 EL und 2 Pck. Vanillezucker statt Vanilleschote. Ergebnis schmeckt ein bisschen wie Eiskonfekt. Als Förmchen nehmen wir ausrangierte Adventskalender.

05.01.2020 14:14
Antworten
blume13

Hallo, tolles Rezept! Super auch zum variieren. Ich habe auch 2 EL Ahornsirup genommen. Sehr lecker, wird wieder gemacht. Danke & Liebe Grüße blume13

16.12.2019 11:08
Antworten
Zytra

total lecker. ich Lager es im Kühlschrank, da es sonst bei warmen Temperaturen leider schnell "weich" wird und schmierig ist. Hab auch 2EL Ahornsirup genommen und musste etwas mehr Kokosöl nachgeben. Jetzt werden noch verschiedene "Füllungen" oder Knuspereien ausprobiert... so schnell Kauf ist mir keine Schokolade mehr. :) optimal, da ist ein absoluter Fan von dunkler Schokolade bin❤

27.03.2017 06:38
Antworten
Taekdine

Ja das stimmt, wenige Zutaten und selbst da kann man noch variieren :D

07.07.2016 22:28
Antworten
RA311

Klasse für Allergika ! Habe jetzt auch schon mehrere Varianten ausprbiert.... Ich nehme als Form immer eine Butterdose von Tupper

22.05.2016 18:06
Antworten
Taekdine

Freut mich, dass es schmeckt :D

07.07.2016 21:46
Antworten
Osteoanika

Die Schokolade ist sooo lecker, danke für das tolle Rezept! Ich habe allerdings zum süßen zwei EL Agavensirup genommen, mit einem war sie mir etwas zu herb.

01.04.2016 13:28
Antworten