Backen
Torte

Rezept speichern  Speichern

Naked Chocolate Cake

Köstliche Schokoladentorte für besondere Anlässe

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 17.03.2016



Zutaten

für
100 g Schokolade
100 g Butter
3 große Ei(er)
100 g Zucker, braun
140 g Mehl
15 g Kakaopulver, gezuckertes
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
75 ml Buttermilch

Für die Füllung:

150 ml Sahne
1 Pck. Vanillezucker, 15 g
250 g Mascarpone
50 g Schokoladensplitter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Boden von zwei Springformen ca. 15 cm (oder alternativ einer 22 cm Springform) mit Backpapier auslegen. Den Formrand fetten und mit Mehl bestäuben.

Die Schokolade in grobe Stücke brechen und zusammen mit der Butter vorsichtig schmelzen. Abkühlen lassen.

Eier und Zucker mit dem Schneebesen in ca. 5 Minuten schaumig schlagen. Die abgekühlte Butter-Schokoladenmischung dazugeben und leicht unterrühren. Mehl mit Kakaopulver, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Die Mehlmischung auf die Schaummasse sieben und im Wechsel mit der Buttermilch vorsichtig mit dem Teigschaber unterheben.

Den Teig gleichmäßig auf die beiden Formen verteilen und im vorgeheizten Backofen in der Ofenmitte ca. 30 Minuten backen. Bei der Verwendung einer 22 cm Springform verlängert sich die Backzeit um ca. 15 Minuten.

Währenddessen für die Füllung die Sahne steif schlagen und kurz bevor die Sahne steif wird, den Vanillezucker dazugeben. Den Mascarpone in einer Schüssel kurz verrühren, anschließend vorsichtig die geschlagene Sahne und 3/4 der Schokoladensplitter unterheben. Die Füllung bis zur Verwendung kalt stellen.

Vor dem Herausnehmen der Biskuitböden die Stäbchenprobe machen. Die Tortenböden ca. 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, anschließend vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Die zwei Tortenböden in der Mitte waagrecht halbieren, sodass 4 gleichmäßige Böden entstehen. Alternativ einen 22 cm Tortenboden in drei Tortenböden schneiden. Ist die Oberfläche der beiden Tortenböden durch das Backen stark gewölbt, diese zusätzlich begradigen und die Wölbung vorsichtig mit dem Küchenmesser abtrennen.

Bei Bedarf eine Tortenplatte zum Schutz mit kleinen Backpapierstreifen am Rand auslegen. Den ersten Tortenboden auf die Platte legen und darauf 1/4 der Mascarpone-Creme verstreichen. Den zweiten Tortenboden darauf setzen und ähnlich bis zum vierten Tortenböden jeweils mit 1/4 der Creme bestreichen.

Die Backpapierstreifen vorsichtig wieder aus dem Tortenboden ziehen und auf dem Tortendeckel die restlichen Schokoladensplitter auf der Creme verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Donna-Carolina

Hallo. Ich würde den Kuchen gern in heller Variante versuchen ... kann ich weiße Schoki nehmen und das Kakaopulver weglassen?

08.05.2020 00:25
Antworten
darbau

Tolles Rezept! Für wie viele Leite ist die Torte?

01.04.2019 07:36
Antworten
Veronica-D

Super Rezept! Nur hat mir die Creme nicht mehr für die oberste Schicht gereicht, deshalb habe ich die Torte oben mit einer Ganache überzogen und an den Seiten etwas runterlaufen lassen und mit Beeren dekoriert. Kam bei den Gästen super an ;)

17.02.2019 15:52
Antworten
Neele-Katharina

Ist das Rezept für eine Portion für einen Boden angegeben ? Sonst komme ich nämlich nicht wirklich hin, das wäre ja zu wenig... 🤔

14.02.2019 16:46
Antworten
Chefkoch_Amelie

Hallo Neele, die Zutaten sind für 2 x Springform à 15 cm oder 1 x Springform à 22 cm. Liebe Grüße Amelie (Chefkoch.de / Team Rezeptbearbeitung)

15.02.2019 10:29
Antworten
Priyanka_t

Hallo, ich habe den Kuchen gebacken und habe eine Frage. Kann ich jetzt die Füllung auf den Kuchen auftragen und im Kühlschrank aufbewahren oder sollte ich es draußen aufbewahren. Meine Party beginnt heute um 20 Uhr und ich möchte, dass mein Kuchen weich und frisch ist.

20.04.2018 16:36
Antworten
eoweniel

Hallöchen, ich würde den Kuchen gerne mal testen, habe aber so gut wie nie Buttermilch im Haus. Kann ich auch ganz normale Milch (3,5er) dafür nehmen? LG eo

09.01.2017 19:10
Antworten
MrsFlury

hallo Ja du kannst auch normale Milch verwenden. liebe Grüsse und gutes Gelingen Doris

09.01.2017 22:16
Antworten
ash

sehr schönes rezept! leider hatte ich schwierigkeiten mit der größe der springform - liegt mit 17 cm dazwischen nun weiß ich, dass der teig nicht sehr aufgeht und werde nächstes mal alles auf einmal backen da die böden unterschiedlich dick wurden habe ich einen durchgeschnitten und den anderen etwas ausgehöhlt und mit sauerkirschkonfitüre gefüllt ganz köstlich!

14.04.2016 09:02
Antworten
MrsFlury

Hallo Ash Das freut mich, dass Du trotzdem eine Lösung gefunden hast. Das mit den dicken ist schon immer eine Herausforderung. Eine Lösung wäre auch die Böden zu beschneiden aber dann gibt es viel Abfall. LG Doris

14.04.2016 21:24
Antworten