Backen
Dessert
Gemüse
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schoko-Kürbis-Torte

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 16.03.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Kürbispüree oder 1 Hokkaido
170 g Butter, weich
225 g Zucker
225 g Zucker, braun
3 große Ei(er)
1 Eigelb
115 ml Buttermilch
2 TL Vanillearoma oder Pulver, alternativ auch flüssig
180 g Mehl
75 g Backkakao
2 TL Backpulver
1 TL Natron
½ TL Salz

Für das Frosting:

175 g Frischkäse
180 g Puderzucker
¼ TL Zimt
1 TL Vanillearoma oder Pulver, alternativ auch flüssig
Lebensmittelfarbe, orange, fettlösliche
200 g Sahne

Für die Glasur:

1 EL Butter
75 g Sahne
100 g Zartbitterschokolade, gehackt
1 EL Crème fraîche
50 ml Wasser
50 g Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Wenn kein fertiges Kürbispüree verwendet wird, muss zuerst das Kürbisfleisch mit dem Pürierstab püriert werden. Dazu vorher den Kürbis waschen, die Enden entfernen und in Würfel schneiden.
Die weiche Butter mit dem weißen und braunen Zucker gründlich mit dem Rührgerät verrühren. Danach die Eier und das Eigelb einrühren, sodass ein glatter Teig entsteht.

In einer anderen Schüssel zum Kürbispüree die Buttermilch hinzugießen, das Vanillearoma dazugeben und alles mit dem Schneebesen verrühren.

Das Mehl mit Kakao, Backpulver, Natron und Salz gründlich vermischen.

Die Mehlmischung in zwei Portionen abwechselnd mit dem Kürbisgemisch mit dem Schneebesen in die Ei-Butter-Zucker-Mischung einrühren. Am Ende nochmals mit dem Schneebesen des Rührgeräts durchgehen.

Zwei Backformen (Durchmesser 20 cm) am Rand einfetten und die Böden mit Backpapier auslegen. Jeweils die Hälfte des Teigs hineingeben und diesen bei 180 °C (Umluft 160 °C), für 35 bis 40 Minuten backen. Danach herausnehmen und abkühlen lassen.

Für das Frosting zum Frischkäse den Puderzucker, Zimt, Vanillearoma und orange Lebensmittelfarbe (alternativ rot und gelb mischen) geben und alles mit den Schneebesen des Rührgeräts gründlich verrühren. Anschließend die Sahne steifschlagen und unter die Frosting-Basis heben.

Einen Boden mit ca. einem Viertel des Frostings bestreichen und den zweiten Boden darauflegen. Danach die Torte mit dem restlichen Frosting ringsherum – am besten mit einem Palettenmesser – einstreichen. Nun die Torte für etwa eine Stunde kühlen.

Für die Glasur in einem Topf mit Butter und Sahne erhitzen. Die grob zerkleinerte Schokolade dazugeben und unter Rühren schmelzen, dann vom Herd nehmen.

In einem anderen Topf das Wasser mit dem Puderzucker kurz köcheln lassen und dann die Crème fraîche einrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Diese Mischung anschließend unter die zuvor zubereitete Schokocreme rühren. Dann vom Herd nehmen und für ca. zehn Minuten abkühlen lassen. Die Glasur dickt dabei etwas ein.

Die Glasur über die Torte gießen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xxlkoboldin

Sollte man den Kürbis vorher nicht kochen, bevor man ihn püriert?

22.09.2019 18:22
Antworten