Minztorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 15.03.2005



Zutaten

für
1 Pck. Schokolade (After Eigth)
2 Becher Schlagsahne
1 Tortenboden
4 Blätter Minze

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 15 Minuten
Die Schokolade in der warmen Sahne auflösen. Danach über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag einfach mit dem Mixer aufschlagen.
Man nehme einen handelsüblichen oder selbst gebackenen Tortenboden, stelle ihn auf eine entsprechende Unterlage (Glasplatte) und umringe ihn mit einem Tortenring. Die hergestellte Masse auf dem Boden verteilen und noch mal 1-2 Stunden kalt stellen. Wer es noch kühler mag, kann die Torte 15-20 Minuten ins Gefrierfach stellen.
Mit den Minzeblättern garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

flowerpowersusi

Ist suber schnell zumachen und sehr lecker. Ich habe bei Aldi ( ich mach jetzt werbung) Schokoladenminzblätter gekauft und damit garniert.

10.12.2007 15:18
Antworten
Bienchen69

hier noch ein tipp: die kalorienärmere variante ist mit cremefine zum schlagen, schmeckt genauso gut und hat weniger fett! lg bienchen

29.11.2006 14:06
Antworten
Bienchen69

hallöchen, natürlich ist es leckerer, wenn man den boden selber macht, aber für diejenigen, deren zeit knapp ist, ist ein fertiger boden auch eine alternative! die idee mit dem bestreuen ist super! DANKE! achso, die mengenangabe ist für 1 torte gedacht, weniger für 1 person! hihihihihi lg bienchen

29.11.2006 14:03
Antworten
sonnenschweif

Hallo, ein schönes Rezept, Bienchen. Juhuuuuu und jipiiieieeee, jetzt kann ich auch "backen". Sowenig Aufwand und so lecker - wenn man Minze mag und nicht gerade auf Diät ist;-) Das Abstreuen mit Kakaopulver, wie es Burke zeigt, ist auch empfehlenswert. Wenn man einen Kuchenboden nimmt, erspart man sich sogar noch die Reinigung vom Tortenring. Ich empfinde aber einen Biskuit- oder Wienerboden besser geeignet. Viele Grüße

26.06.2006 12:59
Antworten
dressing

Das ist doch das richtige Rezept für alle "Schleckermäuler, aber leider Backmuffel..." Alber ob das eine Person schafft??!!

04.04.2005 15:30
Antworten
Sünde

Wenn schon so simpel, dann kann man ja wenigstens den Torteboden selber machen.. Auch ganz schön kalorien- und fettreich der fertige Tortenboden und die Schlagsahne und Schokolade.. Aber gut wem´s gefällt.. ;-)

19.03.2005 23:59
Antworten