Einfaches Brot


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (395 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 15.03.2005 2125 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl (auch halb Vollkorn, halb weißes)
350 ml Wasser
1 Pck. Trockenhefe
1 EL Zucker
1 TL Salz
2 EL Öl
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
2125
Eiweiß
51,49 g
Fett
42,94 g
Kohlenhydr.
374,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Alle Zutaten miteinander verkneten und abgedeckt auf doppelte Größe gehen lassen. Danach nochmals gründlich kneten und in eine gefettete Kastenform geben (ich streue noch zusätzlich Semmelbrösel hinein). Nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.

Die Oberseite mit Wasser bestreichen. Dann ca. 40 - 50 Minuten bei 220 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LenaBluemchen

Hallo :) Ich wollte kurz fragen, wie lange ihr den Teig auf die doppelte Größe gehen lasst. Danke schon mal für die Antworten :) Grüße Lena

27.07.2020 12:37
Antworten
udrett

Das erste Mal ungefähr ne Stunde. Und beim zweiten Mal ne halbe

27.07.2020 15:15
Antworten
motte1168

Das kommt auf die Temperatur der Zutaten und der Umgebung an. Wenn es kalt ist, dauert es (viel) länger als bei 30 Grad. Kann man nicht pauschal sagen.

28.07.2020 07:59
Antworten
udrett

Bestes Rezept ever. Man kann abwandeln ohne Ende. Sehr lecker

23.07.2020 14:23
Antworten
Nova_29

Ich habe halb Dinkelvollkornmehl und Dinkelmehl Typ 1050, Walnussöl und eine Handvoll Walnüsse dazu gegeben. Tolles schnelles Rezept

14.07.2020 09:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Telsche, hab Dein Brot gestern nachgebacken und kann nur sagen, das es mega lecker schmeckt. Habe noch Röstzwiebel reingetan, damit es würzig schmeckt. Also das Brot kann man sich hinwurscheln, wie es einen beliebt. Erst wollte der Teig mit mir auf Kriegsfuss stehen und an den Händen kleben bleiben, hab aber einfach ein bissl Mehl drübergestreut und auf einer Mehlplatte geknetet, waren keine 100gr Mehl zusätzlich ;-) nur ein wenig. Habe es nicht im Kasten gebacken, sondern auf Backpapier belegtes Blech, aber ich werde die Kastenform auch noch probieren, weil mir der Boden etwas dunkel geworden ist. Es wurde sehr schnell dunkel oben in der angegebenen Backzeit und Temperatur, also hab ichs ganz leicht mit Alufolie abgedeckt, funzte. Nach ca. 20 min. entschloss ich mich nur noch Unterhitze einzustellen, das war aber grad der Fehler, wieso es von unten zu dunkel wurde. Also mein Tip, doch nicht die ganze Zeit so hoch backen. Egal habe ein Foto hochgeladen, mal sehen, ob es freigeschalten wird. Immerhin sieht man ja auf dem Bild den dunklen Boden nicht *breitgrinst. Ich garantiere Dir, das 2. mal wirds besser. Geht sehr schnell, Zutaten sind auch meißtens Daheim, achja hatte frische Hefe und es schmeckt, sogar mein Türkischer Freund hat gekostet und hmmmmmmmmmm lecker gesagt und das will was heißen. LG Lissy

10.05.2005 16:39
Antworten
uevers

Die gesamte Backzeit 220°? Gruß Uschi

22.04.2005 23:47
Antworten
kleinekalle

Ich habe zur Hälfte Vollkornmehl genommen. Sehr lecker! Auch unsere Gäste waren begeistert. Das gibts bei uns ab jetzt öfter. LG kleinekalle

06.04.2005 10:42
Antworten
neve-clark

Klasse, das Rezept kann man bestimmt super abwandeln. Z. B. mit Schinkenwürfeln und Käseraspeln oder mir Röstzwiebeln oder mit Sonnenblumenkerne, Kürbiskernen etc. Oder mit getrockneten Tomaten und Kräutern (zum Grillen). Oder auch mal süß? Mit Rosinen, Äpfeln oder Bananen. Werd es mal im Backautomaten machen. Muss mir nur noch überlegen ob als einfaches Brot oder doch verfeinert?! Gruß neve-clark

16.03.2005 19:50
Antworten
diätchen

Habe das Brot mit Schinkenwürfel und Käseraspeln gebacken. Schmeckt richtig lecker. Das nächste Brot werde ich mit Rosinen Backen . Diese Rezeptur sollte man auf jeden Fall weiter empfehlen. Mfg. diätchen

28.11.2011 23:48
Antworten