Lammlachs auf Kartoffel-Birnenpüree


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 15.03.2016



Zutaten

für
2 Lammlachse, je 200 g
6 Kartoffel(n), mehligkochend
1 Birne(n)
100 g Butter
150 ml Milch
20 g Blauschimmelkäse, vorzugsweise Saint Agur oder Roquefort
1 EL, gehäuft Mehl
Salz und Pfeffer
2 Zehe/n Knoblauch
1 Zweig/e Thymian
1 Zweig/e Rosmarin
Olivenöl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die Birne schälen, das Gehäuse entfernen. In ca. 1 x 1 cm große Würfelchen schneiden. In etwas Wasser garen. Die Kartoffeln kochen, schälen und ausdampfen lassen. Dann stampfen und die Birnenwürfel dazugeben. Ca. 70 g Butter dazugeben.

Zwischenzeitlich 30 g Butter in einem Töpfchen zerlassen, das Mehl zufügen, verrühren und mit der Milch ablöschen. Ein paar Minuten köcheln lassen, vom Feuer nehmen und den Schimmelkäse darin schmelzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Die Lammlachse salzen und pfeffern und in Olivenöl mit Knoblauch, Thymian Rosmarin in der Pfanne anbraten. Die Pfanne vom Feuer nehmen und die Lachse zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen.

Auf heißen Tellern anrichten, zuerst das Püree, Lachse schräg aufgeschnitten daraufsetzen und mit der Käsesauce beträufeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kate1704

Sehr lecker, aber nächstes mal würden wir die Kartoffeln in Stücken lassen und nicht stampfen. Das war wir zu weich alles. Außerdem gibt's noch Walnüsse dazu, passt super zu Birne und Blauschimmelkäse! Kochen wir wieder!

25.05.2021 18:36
Antworten
Stefanie_Friese

Was für eine tolle Kombination. Sehr lecker! Hatte allerdings Lammkoteletts dazu. Gruß Steffi

26.02.2017 20:25
Antworten
westfalentrixe

Ich frage mich, warum noch niemand dieses Rezept bewertet hat. Schmeckt wunderbar, wir hatten geraspelten Rosenkohl dazu!

24.01.2017 15:20
Antworten