Nudelauflauf mit Hähnchengeschnetzeltem in Champignon-Sahne-Sauce


Rezept speichern  Speichern

rustikal nach Jägerart

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.03.2016



Zutaten

für
500 g Champignons
500 g Tagliatelle
700 g Hähnchenbrust
4 kleine Zwiebel(n)
1 Becher Sahne
Öl
Butter
200 g Gouda, geriebener
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Semmelbrösel

Nährwerte pro Portion

kcal
0
Eiweiß
302,17 g
Fett
139,56 g
Kohlenhydr.
387,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Nudeln nach Anleitung kochen und abgießen. Dabei etwa 500 ml Nudelwasser aufheben. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Auflaufform mit wenig Öl einfetten und in den Ofen geben.

Das Hähnchen in mundfertige Stücke schneiden und mit Öl in einer großen Pfanne oder einem Bräter auf mittlerer Hitze goldbraun braten. Die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Champignons in Scheiben schneiden.

Das Hähnchen aus der Pfanne nehmen und beiseite legen. Den Fleischsaft in der Pfanne lassen. Die Zwiebeln darin glasig bis leicht braun braten. Die Zwiebeln in die Auflaufform geben, auf dem Boden der Form auslegen und im Ofen karamellisieren lassen.

1 EL Butter in die Pfanne geben und die Champignons sowie eine gepresste Knoblauchzehe anbraten, bis die Champignons leicht braun sind. Das Hähnchen hinzugeben. 400 ml vom Nudelwasser und die Sahne dazugeben, umrühren und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Brühe abschmecken und ca. 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Tagliatelle in die Pfanne geben und umrühren.

Den Pfanneninhalt in die Auflaufform geben. Die Zwiebeln nicht unterrühren, sondern am Boden lassen. Mit Reibekäse bestreuen. Eine dünne Schicht Semmelbrösel auf dem Käse verteilen. Den Auflauf bei 180 Grad 25 Minuten bzw. bis zum gewünschten Bräunungsgrad backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo Dieter, danke für den Hinweis! Die Anzahl der Portionen habe ich auf 4 erhöht. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

24.06.2020 09:47
Antworten
dbartel

Hallo Brawlcat, ich hoffe, dass Du nicht so verfr... (sprich hungrig) warst und alles auf einmal selbst verputzt hast - steht schließlich (nur) 1 Portion dabei :-) . Spaß beiseite - ich denke, davon werden mindestens 4 hungrige Mäuler satt. Das Essen ist einfach und schnell zubereitet und sicher auch kochanfängertauglich. Uns hat es jedenfalls sehr gut geschmeckt! Du solltest ruhig noch weitere dieser Art einstellen. LG, Dieter

23.06.2020 23:59
Antworten