Der Lenny-Burger


Rezept speichern  Speichern

Mit Bacon-Salsiccia und US Greater Obama Beef Patty

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.03.2016



Zutaten

für
1 Bagel, selbstgemacht oder gekauft
2 EL, gehäuft Creme (Guacamole)
1 Knödel (Kaspresstaler)
1 Salsiccia
4 Scheibe/n Bacon
4 Backpflaume(n)
2 EL, gehäuft Chutney (Portweinschalotten-Rote Bete-Chutney)
Burger Patties (Beef Patty, US Greater Obama)
1 Handvoll Mozzarella, gerieben
1 Ei(er)
2 Spritzer Sauce (Joppiesauce), gelbe Sauce aus den Niederlanden
n. B. Butterschmalz
n. B. Butter

Für die Knödel: (Kaspresstaler)

500 g Roggenbrot, altbacken
500 g Käse, gerieben, z.B.Emmentaler, Bergkäse und Mozzarella
2 Schalotte(n)
1 Bund Petersilie
1 Bund Koriandergrün
1 EL, gehäuft Koriandersamen
2 TL Meersalz
2 TL Pfeffer
1 TL Gewürzmischung (Magic Dust)
1 TL Knoblauch
4 Ei(er)
250 ml Milch
4 Spritzer Olivenöl für das Brot
n. B. Butterschmalz zum Braten

Für das Chutney: (Portweinschalotten-Rote Bete Chutney)

500 g Schalotte(n)
2 Rote Bete, frisch
2 TL Meersalz
1 TL Knoblauch
1 TL Pfeffer, schwarzer
2 EL Worcestersauce
50 ml Portwein
2 EL Tomatenmark
1 EL Chilisauce (Thai Sweet Chili Sauce)
n. B. Butterschmalz zum Braten
n. B. Weißwein, trocken zum Ablöschen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Das Rezept ist modular aufgebaut und einige Komponenten habe ich entweder eingefroren vorrätig oder stelle sie für eine Burgerparty in entsprechender Menge frisch her. Beispiele hierfür sind Traditionelle Bagels, Kaspresstaler und Portweinschalotten.

Für die Guacamole nehme man sich sein Lieblingsrezept, es sollte eines mit Zitronensaft sein und eine leicht frisch-säuerliche Note aufweisen.

Das Beefpatty im Kühlschrank auftauen lassen und etwa eine Stunde vor der Zubereitung auf
Raumtemperatur bringen. Die Portweinschalotten bei niedriger Temperatur erwärmen. Ebenso mit dem Kaspresstaler verfahren.

Für die Zubereitung der Kaspresstaler das Brot würfeln etwa 1 x 1 cm, mit Olivenöl beträufeln und im Backofen bei 120 °C für 15 min kross backen. Abkühlen lassen.

Die Schalotten schälen, klein schneiden und in Butterschmalz goldbraun braten. Abkühlen lassen.

Die Kräuter kleinschneiden, die Koriandersamen im Mörser klein stoßen. Alle Zutaten und Gewürze mit den verquirlten Eiern und der Milch übergießen und 15 Min einwirken lassen.

Etwa handtellergroße Taler (Dessertringe, 8 cm Durchmesser) formen und in Butterschmalz goldbraun braten. Die Kaspresstaler lassen sich ohne Qualitätsverlust gut einfrieren und in der Pfanne wieder erwärmen.

Für das Portweinschalotten-Rote Bete Chutney die Pinienkerne trocken in einer Bratpfanne rösten, abkühlen lassen und zur Seite stellen. Die Schalotten vierteln und in Butterschmalz anbraten. Nach etwa 10 Minuten die klein geraspelte rote Beten und den Knoblauch hinzugeben und salzen. Bei Bedarf etwas Weißwein hinzugeben, um die Röststoffe zu lösen und ein Anbrennen zu verhindern. Die Hitze reduzieren. Pfeffern, die Worcestersauce zufügen, gut verrühren und weiter köcheln lassen. Mit Portwein ablöschen, weiter reduzieren lassen und zum Abschluss mit Tomatenmark und Chilisauce abschmecken. Abschließend die gerösteten Pinienkerne unterrühren. Das Chutney entweder direkt verwenden oder im Kühlschrank aufbewahren.

Die Baconscheiben überlappend nebeneinander legen, so dass die Breite der Länge der Salsiccia entspricht. Die Salsiccia der Länge nach aufschneiden und die halbierten Backpflaumen hineinlegen, etwas andrücken und auf den Bacon legen. Nun die Wurst einwickeln. In Butterschmalz bei mittlerer Hitze knusprig braten. Etwas abkühlen lassen und in gleich dicke Scheiben schneiden.

Butter in einer Pfanne erhitzen und bei mittlerer Temperatur ein Spiegelei, bevorzugt in einem Dessertring, braten. Das Eigelb sollte etwas flüssig bleiben. Mit einem Messer das Spiegelei vom Dessertring vorsichtig trennen.

Das Butterschmalz in einer Gusseisenpfanne gut erhitzen, die Oberseite des Beefpattys salzen und auf dieser Seite drei Minuten mit geschlossenem Deckel braten. Umdrehen und die gebratene Seite mit dem Mozzarella belegen und weitere drei Minuten mit Deckel braten. Danach die Pfanne zur Seite stellen und das Fleisch etwa vier Minuten entspannen lassen.

Nun den Lenny Burger zusammenbauen. Dazu die frischen Bagels aufschneiden und die untere Hälfte mit Guacamole bestreichen und den Kaspresstaler auflegen. Danach folgen vier Scheiben Bacon-Salsicciascheiben mit Backpflaumen. Anschließend die erwärmten Portweinschalotten auftragen und das Beef Patty mit dem Käse nach oben auflegen gefolgt vom Spiegelei. Die obere Hälfte des Bagelbrötchens mit Joppiesauce bestreichen und mit einem Holzspieß sichern.

Falls man die Kaspresstaler und die Portweinschalotten schon vorrätig hat fällt eine Vorbereitungszeit von ca. 30 Min. an.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.