Bewertung
(4) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.03.2016
gespeichert: 48 (0)*
gedruckt: 575 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.05.2010
80 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
250 g Margarine, z.B Alsan-S
175 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Meersalz
Zitrone(n), Bio, davon den Abrieb
3 EL Zitronensaft
250 g Weizenmehl
50 g Speisestärke
1 Msp. Weinsteinbackpulver
  Für die Füllung:
150 g Aprikosenkonfitüre
  Für den Guss:
80 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben.

Margarine, Zucker, Salz und Vanillezucker verrühren. Zitronenschale und 3 EL Saft unterrühren.
Mehl, Speisestärke und Backpulver darüber geben und alles glatt verrühren. Den Teig 1 Stunde, mit Frischhaltefolie zugedeckt, in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen.

Aus dem Teig ca. 80 Kugeln formen, das klappt ganz gut. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblechen setzen, nicht zu dicht und nur ganz leicht andrücken. Bei 150 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 - 23 Minuten backen. Je nach Backofen, die Plätzchen sollen hell bleiben. Mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und auskühlen lassen.

Von der Hälfte der Plätzchen die Unterseiten mit der Konfitüre bestreichen und je 1 Plätzchen darauf setzen.

Den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem glatten Guss verrühren. Er sollte nicht zu dünnflüssig sein. In einen Gefrierbeutel füllen und eine sehr kleine Ecke abschneiden. Zusammendrücken und Linien über die Plätzchen ziehen.