Bewertung
(5) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.03.2016
gespeichert: 68 (0)*
gedruckt: 1.182 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.07.2014
1 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kleine Zwiebel(n)
1 m.-große Süßkartoffel(n)
1 EL Butter
1 Schuss Weißwein
400 ml Geflügelfond
5 Zweig/e Rosmarin
100 ml Sahne
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 10 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel fein würfeln und in der Butter anschwitzen. Die Rosmarinzweige dazugeben und mitbraten. Mit Weißwein ablöschen, den Geflügelfond dazugießen.

Die Süßkartoffel schälen und würfeln (bei einer großen Süßkartoffel nur die Hälfte benutzen). Zur Suppe geben und alles bei schwacher Hitze 30 Minuten köcheln lassen.

Den Rosmarin entfernen, die Sahne zugeben und pürieren, evtl. noch durch ein Haarsieb passieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ich mache die Suppe immer am Vortag und erwärme sie dann nur noch. So bekommt sie ein tolles Aroma.

Zum Servieren gebe die Suppe in kleine Gläser, bestreue sie mit ein paar Chiliflocken und Süßkartoffelchips. Dafür etwas Süßkartoffel in sehr feine Scheiben raspeln, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Öl bepinseln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Bei 180 °C 10 - 15 Minuten backen, dabei immer beobachten – sie werden schnell schwarz!