Kohlrabi-Hack-Auflauf


Rezept speichern  Speichern

low carb, super einfach und schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (194 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 19.03.2016



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, vom Schwein oder gemischt
2 m.-große Kohlrabi
200 g Crème fraîche
250 ml Cremefine
200 g Gratinkäse
Muskat
Salz
Pfeffer
Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Kohlrabi schälen, in kleine Würfel schneiden und kurz in gesalzenem Wasser kochen, damit sie etwas weicher werden.

Das Hack mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen und in so wenig Öl wie möglich anbraten. Das angebratene Hack in eine Auflaufform füllen und die Kohlrabiwürfel darüber geben.

Für die Sauce Crème fraîche und die Cremefine in einer Schüssel oder einem Messbecher verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Petersilie der Sauce hinzufügen. Ca. 2 EL gehackte Petersilie werden benötigt. Die Sauce übers Hack und die Kohlrabi in die Auflaufform gießen und den Käse darüber verteilen.

Die Auflaufform bei 200 °C Ober/Unterhitze für ca. 25 - 30 min. in den Ofen schieben, bis der Käse nach Belieben gebräunt ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dark-angel82

Was machen mit dem Kohlrabi aus dem Garten? Schnell sollte es gehen. Bei der Suche fiel mir dieses Rezept auf. Schnell gemacht und mega lecker. Habe nur Cremefine gegen Sahne und Gratinkäse gegen Emmentaler getauscht.

15.09.2021 07:28
Antworten
kepos

War sehr lecker....auch wenn die etwas einfache Würzung, Salz, Pfeffer, Muskat erstmal langweilig klang. Sehr harmonische Komposition.

11.06.2021 23:27
Antworten
Treach

Hab ihn heute versucht geschmacklich echt super. Habe noch Kartoffeln dabei gegeben und leider nicht lange genug vorgekocht. Daher war alles eher etwas bissfest, aber dennoch sehr lecker gewesen.

29.05.2021 19:33
Antworten
backmaus70

Hallo danke für das Rezept Ich habe es auch noch etwas abgewandelt. Etwas durchweg. Speck angebraten, Zwiebeln dazu. Danach noch etwas Tomatenmark Cremefarben und Creme frische verführt etwa 250 ml Brühe dazu abgeschmeckt mit Salz Pfeffer, Muskat, Petersilie dazu Etwas über das Hack geben damit der Ansatz sich löst. Dann wie gehabt weiter LG Backmaus70

11.11.2020 17:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, sehr lecker ich Rinderhackfleisch. Danke für das schöne Rezept. LG Omaskröte

29.10.2020 10:25
Antworten
mampfred2

Alles ratzeputz weg gefuttert. Seeeehr lecker Salat dazu fertig. Mehr brauchts nicht. Allerdings noch Möhren, Tomaten und Speckwürfelchen dazu gemacht. Und kein Cremefine im Haus gehabt. Also Creme Fraiche mit Milch und 1 Ei als Sauce. Anstatt Petersilie musste ich ein halbe Packung TK-8-Kräutermischung nehmen. Alles improvisiert aber war trotzdem saulecker Viiiielen dank für die tolle Rezept-Idee

14.08.2016 15:44
Antworten
Joli2105

Der ist Sooo Super :)

27.06.2016 13:35
Antworten
Fieni_die_Erste

:) Stimme Dir zu! Geht schnell, ist lecker und macht satt! Mit Petersilie nicht geizen. Kann man ruhig etwas mehr nehmen! :)

28.06.2016 16:39
Antworten
Sugarbabes

Hallo, habe gestern deinen Auflauf gemacht und muss sagen sehr lecker !Sogar die Kids haben Nachschlag genohmen

23.06.2016 21:01
Antworten
Fieni_die_Erste

Hallo! Das freut mich! :) Ich persönlich finde es auch toll, dass der Auflauf so satt macht. Bei Kohlenhydratarmer Ernährung ist das ja auch ein wichtiger Aspekt. :)

24.06.2016 07:32
Antworten