Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cesar’s Salad mit Kiwi

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.03.2016



Zutaten

für
2 kleine Romanasalat
50 g Weißbrot
50 g Parmesan, frisch gerieben
1 EL Butter
1 Zehe/n Knoblauch
2 Jingold Kiwis
2 Ei(er)
5 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
1 TL Kapern, gehackt
1 EL Senf
Salz und Pfeffer
n. B. Weißweinessig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Der berühmte Cesar’s Salad mit seiner aromatischen Marinade ist ein wahrer Klassiker - und diesem wird hiermit ein exotischer Twist verliehen.

Kiwis schenken dem klassischen Cesar´s Salad nicht nur ein kleines optisches Facelift, mit ihrer fruchtigen Note sorgen sie auch für gehörige Frische!

Die Eier kernweich kochen, abschrecken und schälen. Das Eigelb vom Eiweiß trennen.

Das gekochte Eigelb mit Olivenöl, Zitronensaft, Senf, Kapern, einem Esslöffel des geriebenen Parmesans, Salz und Pfeffer zu einem Cremigen Dressing verrühren. Eventuell mit Essig abschmecken, je nach Gusto.

Den Romanasalat waschen, säubern und in mundgerechte Stücke zupfen, die Kiwis schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Das Weißbrot entrinden und zu Würfeln schneiden, den Knoblauch hacken. Die Butter in einer Pfanne flüssig werden lassen und die Weißbrotwürfel gemeinsam mit dem Knoblauch darin anrösten.

Salat, Kiwis, Parmesan und Croutons anrichten und mit dem Dressing servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.