Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.03.2016
gespeichert: 18 (0)*
gedruckt: 229 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.11.2012
1.543 Beiträge (ø0,66/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
50 ml Milch
2 Scheibe/n Toastbrot
4 Blätter Spitzkohl
  Salz
50 g Paniermehl
20 g Butter
200 g Tatar
50 ml Gemüsebrühe
1 TL Rosmarin, gerebelter
  Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
  Fett für die Form
  Für die Sauce:
25 g Butter
30 g Mehl
500 ml Milch
  Salz
  Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
  Muskat, frisch geriebener
Eigelb
100 ml Sahne
35 g Gorgonzola
1 TL Senf, milder

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 820 kcal

Das Toastbrot stückeln, in eine kleine Schüssel legen und die zuvor erhitzte Milch darüber gießen. Die Kohlblätter in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Blätter einzeln zwischen 2 Gefrierbeutel legen und mit einem Rollholz oder einer Flasche die dicken Blattrippen flach rollen.

Das Paniermehl mit der weichen Butter gut verkneten und leicht salzen. Das Tatar in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Ei mischen und abschmecken. Das Toastbrot gut ausdrücken und mit dem Tatar verkneten. Die Masse auf den Blättern verteilen, die Seiten einschlagen und zu Rouladen aufrollen. In eine gefettete Auflaufform setzen und mit der erhitzten Brühe übergießen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der untersten Schiene 15 Minuten garen.

Die Form aus dem Ofen nehmen. Die Butterbrösel über den Rouladen verteilen und die Form für weitere 10 Minuten bei gleicher Hitze in den Ofen geben.

Für die Mornay Sauce die Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Das Mehl einstreuen und unter Rühren 3 Minuten anschwitzen. Langsam die Milch zugießen und glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und 20 Minuten bei kleiner Hitze unter mehrmaligem Rühren einköcheln lassen. Das Eigelb mit der Sahne verquirlen, unter die Sauce rühren und einmal aufkochen lassen. Die Sauce durch ein Sieb in einen anderen Topf streichen und den Senf und den Gorgonzola unterrühren.

Auf einem Teller den Saucenspiegel anlegen. Die überbackenen Rouladen darauf setzen, Beilagen nach Wahl zugeben, garnieren und servieren.