Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.03.2016
gespeichert: 16 (1)*
gedruckt: 256 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.06.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Portionen

Zutaten

250 g Lachsfilet(s), aufgetaut oder frisch
2 Stiele Dill
2 Stiele Minze
2 kleine Schalotte(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Butter
450 g Erbsen, TK
150 ml Buttermilch
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
2 EL Sonnenblumenöl
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 307 kcal

Dill und Minze waschen und trocken schütteln. Schalotten und eine Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Beides mit dem Öl in einer Pfanne anbraten. Erbsen und Buttermilch dazugeben, aufkochen lassen, dann 2 EL der Erbsenmischung zum Garnieren beiseitestellen. Die restlichen Erbsen im Topf mit einem Pürierstab mittelfein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen.

Den Lachs trocken tupfen, in acht gleich große Stücke schneiden und von allen Seiten salzen und pfeffern. Die zweite Knoblauchzehe mit Schale etwas platt drücken. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Knoblauch hineingeben und die Lachsstücke bei großer Hitze rundherum zügig goldbraun braten. Der Lachs soll innen noch ein wenig glasig sein, dann ist er perfekt.

Erbsenpüree mit Lachs anrichten, mit der Erbsenmischung garnieren.