Bewertung
(59) Ø4,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
59 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.03.2016
gespeichert: 1.415 (11)*
gedruckt: 8.066 (115)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Zutaten

250 g Magerquark
1 m.-große Ei(er)
2 EL Olivenöl
1/2 TL Salz
1 TL Zucker
350 g Dinkelmehl Type 630
1 Pck. Weinsteinbackpulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einer Schüssel den Quark mit dem Ei, dem Öl, einem halben Teelöffel Salz und einem Teelöffel Zucker glatt rühren. Dann das Mehl mit dem Backpulver mischen und zusammen mit der Quark-Masse zu einem Teig verkneten.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu einer Rolle von ca. 7 cm Durchmesser rollen und diese in 8 gleich große Stücke teilen. Die Stücke mit den Händen zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Küchenmesser in die Oberseite der Brötchen jeweils ein Kreuz ritzen.

Nun die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf der zweiten Schiene von unten ca. 20 Minuten lang backen, bis sie goldbraun sind. Bei Umluft reichen 180 Grad.
Dinkel-Quark-Brötchen
Von: Anna Walz, Länge: 1:35 Minuten, Aufrufe: 40.053