Shakshuka


Rezept speichern  Speichern

Pochierte Eier in Tomatensauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. simpel 09.03.2016 280 kcal



Zutaten

für
1,2 kg Tomate(n) (San-Marzano-Tomaten)
160 g Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Paprikaschote(n), rot
1 TL Kreuzkümmel
2 Kardamomkapsel(n)
1 TL Koriandersamen, gemörsert
1 Zimtstange(n)
1 Chilischote(n), getrocknet
5 EL Olivenöl
1 EL Paprikamark oder Tomatenmark
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Zucker, braun
4 Ei(er)
1 Frühlingszwiebel(n)
3 Stiel/e Petersilie, glatt
½ TL Schwarzkümmel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Tomaten am Stielansatz einritzen, 1 Minute in kochendem, gesalzenem Wasser blanchieren. Die Tomaten abschrecken und die Haut entfernen. Die Tomaten klein schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Paprika waschen entkernen und fein würfeln. Kreuzkümmel, Kardamom, Koriander , Zimt und Chili in einer großen Pfanne ohne Fett rösten, bis die Mischung zu duften beginnt, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Nun Knoblauch und Zwiebeln darin glasig dünsten. Paprika hinzufügen und 5 Minuten weich dünsten, Paprikamark hinzufügen und kurz mitrösten. Tomaten, Gewürze und Paprikapulver hinzufügen. Mit Salz und 1 - 2 TL Zucker abschmecken, bei mittlerer Hitze ca. 35 Min. einkochen und ggf. nochmals abschmecken.

n die Tomatensauce 4 Mulden drücken und je 1 Ei in die Mulden geben. Eiweiß jeweils vorsichtig in die Sauce rühren ohne, dass das Eigelb zerstört wird. Die Eier in 10 - 15 Minuten bei mittlerer Hitze stocken lassen, Pfanne dabei ggf. zudecken.

Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Petersilienblätter kleinschneiden.

Shakshuka mit Petersilie, Frühlingszwiebeln und Schwarzkümmelsaat bestreuen. Mit dem restlichen Öl beträufeln. Dazu schmeckt Baguette oder Fladenbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RasAiden

Das bislang beste Rezept für Shakshuka.

22.09.2019 09:42
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Dracia, vielen Dank für den Hinweis, der Knoblauch wurde ergänzt. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

17.04.2019 17:41
Antworten
Dracia

In der Zutatenliste fehlt der Knoblauch

17.04.2019 17:09
Antworten
Cookeatenjoy

Uns hat es geschmeckt, wird es wieder geben.

18.10.2018 20:22
Antworten
Lizziyayeah

Sehr lecker! Wird es jetzt öfter bei uns geben. Ich habe es mit gehackten Tomaten aus der Dose gemacht und es gab selbst gemachtes Baguette dazu. Ein Bild habe ich auch hochgeladen. Danke für dieses tolle Rezept.

27.02.2018 10:50
Antworten
Pelmeniegold

Hallo ! Uns hat es ausgezeichnet geschmeckt ! Ich habe es so gekocht, wie im Rezept beschrieben, von mir gibt es 5 Sterne für dieses tolle Essen. Ich habe Fladenbrot dazu gebacken. LG Pel

09.05.2017 17:38
Antworten
ahmko

Diese Rezeptvariante ist durch Verwendung von Zimmtstange kreativ. Ich habe es nach gekocht jedoch subjektiv mit weniger Tomaten, was den Geschmak keinen Abruch getan. Komlement und Hut ab Lg ahmko

03.05.2017 17:43
Antworten
wiehaen

gefällt mir sehr! hab noch mit etwas Hack gearbeitet. Reis dazu, allen hats geschmeckt :)

13.03.2017 17:25
Antworten