Bewertung
(13) Ø4,47
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
13 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.03.2016
gespeichert: 260 (4)*
gedruckt: 1.763 (25)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.03.2014
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1,2 kg Tomate(n) (San-Marzano-Tomaten)
160 g Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
Paprikaschote(n), rot
1 TL Kreuzkümmel
Kardamomkapsel(n)
1 TL Koriandersamen, gemörsert
Zimtstange(n)
Chilischote(n), getrocknet
5 EL Olivenöl
1 EL Paprikamark oder Tomatenmark
1 TL Paprikapulver, edelsüß
  Zucker, braun
Ei(er)
Frühlingszwiebel(n)
3 Stiel/e Petersilie, glatt
1/2 TL Schwarzkümmel

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 280 kcal

Tomaten am Stielansatz einritzen, 1 Minute in kochendem, gesalzenem Wasser blanchieren. Die Tomaten abschrecken und die Haut entfernen. Die Tomaten klein schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Paprika waschen entkernen und fein würfeln. Kreuzkümmel, Kardamom, Koriander , Zimt und Chili in einer großen Pfanne ohne Fett rösten, bis die Mischung zu duften beginnt, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Nun Knoblauch und Zwiebeln darin glasig dünsten. Paprika hinzufügen und 5 Minuten weich dünsten, Paprikamark hinzufügen und kurz mitrösten. Tomaten, Gewürze und Paprikapulver hinzufügen. Mit Salz und 1 - 2 TL Zucker abschmecken, bei mittlerer Hitze ca. 35 Min. einkochen und ggf. nochmals abschmecken.

n die Tomatensauce 4 Mulden drücken und je 1 Ei in die Mulden geben. Eiweiß jeweils vorsichtig in die Sauce rühren ohne, dass das Eigelb zerstört wird. Die Eier in 10 - 15 Minuten bei mittlerer Hitze stocken lassen, Pfanne dabei ggf. zudecken.

Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Petersilienblätter kleinschneiden.

Shakshuka mit Petersilie, Frühlingszwiebeln und Schwarzkümmelsaat bestreuen. Mit dem restlichen Öl beträufeln. Dazu schmeckt Baguette oder Fladenbrot.
Shakshuka – Pochierte Eier In Tomatensauce
Von: Anna Walz, Länge: 2:06 Minuten