Linsen-Spinat-Curry


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.03.2016 404 kcal



Zutaten

für
150 g Zwiebel(n)
500 g Möhre(n)
2 EL Öl
3 TL Currypulver, fruchtig, z. B. Ingwercurry
200 g Linsen
500 ml Gemüsefond
200 g Babyspinat
1 Pck. Brot (Naanbrot) oder Fladenbrot
1 Limette(n), Bio
200 g Sojajoghurt (Joghurtalternative)
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zwiebeln in Streifen schneiden. Möhren schälen und schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln bei 3 Minuten glasig dünsten. Möhren untermischen und 2 Minuten mitdünsten.

2 TL Currypulver unter die Möhren mischen, anschließend die Linsen unterrühren. Gemüsefond und 300 ml Wasser hinzufügen, abgedeckt aufkochen und 25 Minuten köcheln lassen.

Spinat waschen und trocken schleudern. Naan-Brot ,wenn nötig, aufbacken.

Spinat unter das Curry rühren und zerfallen lassen. Limette heiß abwaschen, abtrocknen und 2 TL Schale abreiben. Den Abrieb mit Joghurt verrühren.

Restliches Currypulver unter das Curry mischen und mit Salz abschmecken. Mit Limettenjoghurt und Naan-Brot servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

isifamily

Die 300 ml Wasser beziehen sich auf das 4-Personen-Rezept. Wenn du für 2 Personen kochst und reduziert sich die Menge entsprechend auf 150 ml. Insgesamt hast du also eine Flüssigkeitsmenge von 400 ml für 2 Personen.

02.06.2021 08:10
Antworten
Ceta_cea

Nur für mein Verständnis: Es kommt 250 ml Gemüsefond + 300 ml Wasser hinzu? Also insgesamt 550 ml Flüssigkeit?

05.02.2021 08:29
Antworten
Ceta_cea

Für zwei Portionen?

05.02.2021 08:30
Antworten
Eaffs

Sooo ein leckeres Rezept! Ich habe die Kochzeit der Linsen zwar auch um 7 Minuten verkürzt ansonsten super lecker. Danke für das Rezept

20.11.2020 12:25
Antworten
Tortenfreak28

Linsen und Spinat, darauf muss man aber auch erst einmal kommen. Ein leckeres und leichtes Essen. Auch den Kindern hat es geschmeckt! Bei uns gab es Dinkel (im Kochbeutel) dazu. Liebe Grüße Nici

18.07.2020 15:45
Antworten
McMullin67

Also wirklich , ich bin Fleischfresser , und als ich dieses Rezept nachgekocht habe war ich echt skeptisch. Dann kam der Moment des probierens.... UNVERSCHÄMT, unverschämt lecker. Wow , ich bin sowas von begeistert, das wird es sehr sehr viel öfters geben. Es geht scheinbar doch ohne Fleisch . 5 Sterne . Liebe Grüsse, Jörg

22.10.2018 18:29
Antworten
Chrysli

Find ich sehr lecker n.n Habe auch schon Lauch an Stelle von Spinat verwendet. Sojajoghurt ist mir auch eine wilkommene Abwechlung zum Sauerrahm bzw Schlag.

19.04.2017 13:46
Antworten
BellaBruna

Ich habe es mit Kichererbsen gemacht da ich keine Linsen mag. War sehr lecker.

15.12.2016 10:29
Antworten
heiconmuell

Das Curry ist weltklasse! Einfach und schnell zubereitet und unglaublich lecker.

19.10.2016 08:44
Antworten
Fayerberg

Sehr lecker!! ich habe die Linsen nur 25 min köcheln lassen und etwas limettensaft zu den Linsen dazu gegeben.

02.09.2016 17:41
Antworten