Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.03.2016
gespeichert: 36 (2)*
gedruckt: 540 (16)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.03.2014
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Knoblauchzehe(n)
300 g Rumpsteak(s)
5 1/2 EL Olivenöl
  Meersalz, grob
  Pfeffer
1 Zweig/e Rosmarin
250 g Kirschtomate(n)
1/2  Zwiebel(n), rot
Sardellenfilet(s)
1 EL Oliven, schwarz, entsteint
1 EL Kapern
1/2 TL Chiliflocken
  Zucker
1/2 EL Zitronensaft
30 g Rauke
40 g Hartkäse, italienischer, z. B. Grana Padano

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 636 kcal

Zunächst den Knoblauch schälen und den Fettrand des Steaks mit einem scharfen Messer mehrmals leicht einritzen.

In der Zwischenzeit 1 1⁄2 El Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und das Steak salzen, pfeffern und mit Knoblauch sowie dem Rosmarin rundherum 3 Min. kräftig anbraten. Die Pfanne mit dem Steak in den heißen Ofen bei 180 Grad auf die mittlere Schiene für 8 -10 Min. geben und garen lassen (Umluft ist hier nicht empfehlenswert).

Die Tomaten halbieren und die Zwiebel in feine Streifen schneiden. Die Sardellen fein hacken. Tomaten, Zwiebel und Sardellen mit Oliven und Kapern in einer Schüssel vermischen. Chiliflocken, Salz, Zucker und Zitronensaft hinzugeben und würzen. Nun die 4 EL Öl noch untermischen.

Die Rauke putzen und waschen und den Käse mit einem Schäler in dünne Scheiben schneiden.

Das Steak in Alufolie wickeln und weitere 5 Min. ruhen lassen und anschließend in grobe Streifen schneiden.

Die Rauke unter den Tomatensalat mischen. Darauf die Steakstreifen legen und mit Käse bestreuen.

Zusatztipps zur Zubereitung:
Das Fleisch mit den Kräutern ruhen lassen. So wird es schön aromatisch und es tritt nicht so viel Saft aus. Bevorzugen Sie Sardellenfilets in guter Qualität: Die vollfleischigen großen, leicht bräunlichen Filets sind in Öl eingelegt und zum Beispiel in italienischen oder spanischen Feinkostläden erhältlich.
Tagliata mit Tomatensalat
Von: Anna Walz, Länge: 3:45 Minuten